weather-image

Fahrgastschiff auf dem Rhein in Brand geraten

Düsseldorf (dpa) - Ein Fahrgastschiff mit rund 100 Passagieren an Bord ist auf dem Rhein in Brand geraten. Schwerverletzte gab es nicht. Die britischen Passagiere mussten das Schiff bei Düsseldorf verlassen. Zehn der überwiegend älteren Fahrgäste klagten über leichte Rauchvergiftungen, eine Frau bekam einen Asthmaanfall. Ansonsten gab es keine Verletzten, auch nicht unter den 40 Besatzungsmitgliedern. Es dauerte drei Stunden, das Feuer heute Morgen zu löschen. Die Ursache ist noch unklar.

Anzeige