weather-image
20°

Fahranfänger rast alkoholisiert in Gegenverkehr

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Foto: FDLnews/BeMi

Waldhausen - Unter Alkoholeinfluss verursachte ein 21–jähriger Fahranfänger aus dem Kreis Altötting am heutigen Samstag Abend gegen 16.30 Uhr einen schweren Unfall auf der Mühldorfer Str. in Waldhausen.

Ersten Informationen zufolge war der Fahranfänger mit seinem BMW und einem männlichen Beifahrer von Halfing kommend in Richtung Taufkirchen unterwegs. Auf Höhe der Hausnummer 43 in der Mühldorfer Str. kam er aufgrund seiner Alkoholisierung und vermutlich überhöhter Geschwindigkeit nach links auf die Gegenfahrbahn.

Hier kam Ihm ein 58 -jähriger Fahrzeuglenker aus dem Kreis Rosenheim mit seinem Nissan entgegen. Dieser hatte keine Gelegenheit mehr auszuweichen und es kam zu einem Frontalzusammenstoß. Beide Fahrzeuge wurde durch die Wucht des Aufpralls von der Straße geschleudert.

Der Fahrer des Nissan wurde in seinem Van eingeklemmt und schwer verletzt. Er wurde durch die Feuerwehren aus Waldhausen, Grünthal, Titlmoos und Unterreit aus seinem Fahrzeug befreit und anschließend nach Mühldorf ins Krankenhaus gefahren.

Der Unfallverursacher und sein Beifahrer wurden leicht verletzt und ins Krankenhaus nach Wasserburg verbracht. Der Führerschein des Fahranfängers wurde sichergestellt. Im Einsatz waren die Feuerwehren Waldhausen, Grünthal, Titlmoos und Unterreit. Das BRK und die Johanniter waren mit einem Notarzteinsatzfahrzeug, zwei Rettungswagen und dem Einsatzleiter Rettungsdienst vor Ort. An den Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die Polizei aus Trostberg hat den Unfall aufgenommen.

Bericht von FDLnews/BeMi