weather-image

Experten: Wirtschaftskrise bremst Kampf gegen Aids

Washington (dpa) - Angesichts der kriselnden Wirtschaft in vielen Ländern haben Experten vor einer wachsenden Finanzierungslücke im Kampf gegen Aids gewarnt. Er mache sich besondere Sorgen über die kurzfristige Finanzierung, sagte der HIV/Aids-Sondergesandte der UN für Osteuropa und Zentralasien, Michel Kazatchkine, bei der Welt-Aids-Konferenz in Washington. Bereits seit 2008 seien die internationalen Mittel für den Globalen Fonds zur Bekämpfung von Aids, Tuberkulose und Malaria nicht mehr gestiegen.

Anzeige