weather-image
21°

Euro-Kassenhüter beraten über Griechenland und Spanien

Nikosia (dpa) - Die europäischen Kassenhüter beraten heute im zyprischen Nikosia über Krisenländer wie Spanien und Griechenland. Die Finanzchefs des Eurogebiets sollen erste Eindrücke der «Troika»-Prüfer in Athen erhalten - mit Beschlüssen zu Griechenland wird aber erst im Oktober gerechnet. Bei Spanien geht es um die Frage, ob das Land als erstes Mitglied der Eurozone einen Antrag auf stützende Anleihenkäufe durch die Europäische Zentralbank stellt.

Anzeige