weather-image
13°

EU-Parlamentspräsident regt EU-Haushalt für ein Jahr an

Berlin (dpa) - Für den Fall des Scheiterns der Haushaltsplanungen in Brüssel regt EU-Parlamentspräsident Martin Schulz einen Finanzrahmen für ein Jahr an. «Man muss keine siebenjährige Finanzplanung haben, man kann auch jedes Jahr einen Haushalt aufs Neue verabschieden», sagte der SPD-Politiker im Deutschlandfunk.

Schulz
EU-Parlamentspräsident Martin Schulz befürwortet zwar eine stärkere Aufsicht über die Haushaltsdisziplin, lehnt aber Wolfgang Schäubles Vorschläge dazu ab. Foto: Georg Hochmuth Foto: dpa

Dies sei zwar aufwendiger, aber denkbar, falls zwei Anläufe zur Einigung scheiterten. Ein Haushalt, der nicht alle 27 Mitgliedsländer einschließe, sei dagegen keine Option. Zugleich mahnte Schulz einen «Gemeinschaftsgeist Europas» an.

Anzeige