weather-image
19°

EU-Außenminister beschließen schärfere Syrien-Sanktionen

Brüssel (dpa) - Die EU-Außenminister haben schärfere Sanktionen gegen Syrien beschlossen. Gleich zu Beginn ihres Treffens in Brüssel setzten die Minister nach Diplomatenangaben 26 weitere Personen und drei Unternehmen auf die Strafliste. Damit wollen sie den Druck auf das Regime von Präsident Baschar al-Assad erhöhen. Assad kämpfe ums Überleben, sagte der Staatsminister im Auswärtigen Amt, Michael Link, vor dem Treffen. Er könne sicherlich noch mehr Menschen töten, er könne aber mit Sicherheit nicht mehr siegen.

Anzeige