weather-image
32°

Essen aus dem Müll

0.0
0.0
Essen aus dem Müll
Bildtext einblenden
Ein Supermarkt-Mitarbeiter wirft Obst in den Müll. Foto: Carmen Jaspersen/dpa Foto: dpa

Wusstest du, dass manche Leute Essen aus dem Müll vom Supermarkt holen? Bananen und Äpfel zum Beispiel, die braun geworden sind oder Druckstellen haben. Trotzdem schmecken sie noch. Aber im Supermarkt werden sie nicht mehr verkauft. Dann landen sie manchmal im Müll.


Manchmal holen Leute solche noch essbaren Lebensmittel wieder aus der Tonne. Entweder für sich selbst oder zum Verschenken. Denn sie finden es falsch, Essen wegzuwerfen. Das Rausholen nennt sich »Containern« (gesprochen: kontänern).

Das ist in Deutschland aber eigentlich nicht erlaubt. Denn die meisten Supermärkte wollen nicht, dass jemand in ihrem Müll wühlt. Wenn Leute das trotzdem tun, können sie viel Ärger bekommen.

Doch in Bremen erlaubt ein Supermarkt jetzt das Containern. Ein Mitarbeiter sagte: »Wenn man auf gewisse Sachen achtet, sind viele Lebensmittel noch nutzbar.« Deshalb hängen jetzt an den Mülltonnen dieses Supermarkts Zettel mit extra Tipps dafür.