weather-image
20°

Eskau holt Straßen-Gold - Tischtennis-Duo Silber

0.0
0.0
Wiederholung
Bildtext einblenden
Andrea Eskau hat ihr zweites Gold geholt. Foto: Daniel Karmann Foto: dpa

London (dpa) - Die deutschen Radsportler sind bei den Paralympics in London nicht zu stoppen. Andrea Eskau gewann in der Handbike-Klasse H4 ihre zweite Goldmedaille, Dorothee Vieth landete auf dem Bronzerang.


Bei den Männern musste sich Vico Merklein nur dem Polen Rafal Wilk geschlagen geben, durfte sich aber dennoch über seine erste Paralympics-Medaille freuen.

Am drittletzten Wettkampftag der Behindertenspiele ging auch im Tischtennis Edelmetall an ein deutsches Duo. Thomas Schmidberger und Thomas Brüchle unterlagen im Teamwettbewerb mit 2:3 den Favoriten aus China und holten Silber. Die Deutschen verloren das entscheidende Doppel mit 1:3.

Insgesamt hat der Deutsche Behindertensportverband (DBS) damit bereits 15 Goldmedaillen auf dem Konto, womit die Marke von Peking 2008 schon übertroffen wurde.