weather-image

Es wird wieder wärmer

Offenbach (dpa) - Heute ist es im Norden und Nordosten stärker bewölkt und im äußersten Norden fällt gebietsweise etwas Regen oder Sprühregen. Am Nachmittag lockern die Wolken auf. Sonst ist es teils wolkig, nach Süden und Südwesten zu auch vielfach heiter oder sonnig.

Salto in der Berliner Sonne
Juchu, die Kälte verabschiedet sich. Foto: Daniel Naupold Foto: dpa

Die Temperatur steigt nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) im Norden und Osten unter Wolken nur auf 12 bis 15 Grad, sonst auf 16 bis 21 Grad, mit den höchsten Werten am Oberrhein. Der Wind weht schwach, anfangs aus unterschiedlichen Richtungen, gegen Abend meist aus Südost.

Anzeige

In der Nacht zum Dienstag ist es im Süden wechselnd wolkig, im Norden und in der Mitte überwiegt dichte Bewölkung. Die Luft kühlt auf 11 Grad am Niederrhein und bis zu 1 Grad am Alpenrand ab. Besonders dort sowie in den östlichen Mittelgebirgen kann es lokal Bodenfrost geben.