weather-image

Erlebnisse von Menschen wie du und ich

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Lachen und genießen ist angesagt bei »Drawizlbabuzi« von Josef Wittmann und Josef Irgmaier. (Foto: Grabmüller)

»Ohnsinnige« Poetereien von Josef Wittmann und »Foixmusi« von Josef Irgmaier


Da schneien sie einfach ins Haus, die »ohnsinnigen« Poetereien von Josef Wittmann und seinem musikantischen Partner am Akkordeon, dem Komponisten Josef Irgmaier. Sie liefern in ungewöhnlicher Hochkant-Ringbuchform (20x16 cm) mit beiliegender CD ein Text- und Musikwerk ab, das seinesgleichen sucht: »Drawizlbabuzi«.

Anzeige

Sind es brave Heimatgedichte? Oder sind es überraschende neue Nachrichten aus der »schnubiglputanischen Provinz« nach Art des Felix Hoerburger? Wittmann und Irgmaier mögen Brüder im Geiste Hoerburgers sein und ähnlich eigenwillige Köpfe haben, aber sie gehen eigene Wege. »Brav« sind die Texte keineswegs. Mit bairisch-archaisch-modernen Sprachschöpfungen, melodischen Vokabeln, eingängigen Satzklängen sowie eigenwilliger Syntax wandert Wittmann auf verschlungenen Pfaden direkt ins Leben der Leser und Hörer, denn seine Themen sind alltagsbekannt. Es geht um Erlebnisse und Begegnungen von Menschen wie du und ich: Aber Obacht – der in Tittmoning lebende Wittmann hebt sie wie selbstverständlich ins liebenswürdig Skurrile oder Philosophische, so dass sie uns allemal ins Nachdenken bringen: gschlawoitert hoit, manchmal boazlbraasi aber halt auch drahlausig. In feinstem oberbairischen Idiom, ob dem tatsächlichen Gebrauch entnommen oder frei erfunden, werden kluge Fragen gestellt. Die Leser werden Antworten dazu finden. Die musikalischen Ergänzungen von Josef Irgmaier, oft ebenso schräg wie die Wortschöpfungen, sind kongenial.

Alten und neuen Fans der Mundart und Liebhabern jeglicher Form von Sprachgestaltung seien diese Texte ans Herz gelegt. Lachfalten werden ebenso mobilisiert wie die grauen Zellen. Ergebnis: Besserwisserei im besten Sinn. Uta Grabmüller

»Drawizlbabuzi« von Josef Wittmann und Josef Irgmaier, erschienen im Liliom Verlag, Waging (44 S., geb., ISBN 978-3-966060-19-6).

Einstellungen