weather-image

Erfolgreicher Saisonabschluss

3.7
3.7
Bildtext einblenden
Michaela Binsdorf mit Julie, Renate Wendl mit Udina, Anni Angerer, Carola Knittel mit Topsi, Daniela Angerer, Agility-Richter Helmut Fischer, Gabi Kurz, Dirk Rudolph, Izabela Rudolph mit Sari, Kerstin Nagel mit Josie, Katrin von Faltin, Hans Scheffler mit Eddy, Grit Springl mit Sammy, Dr. Annetta Steger mit Ahzara und Pinot, Marika Weiland mit Benji, Anita Angerer mit Sannie, Lydia Mark mit Fiebi, Ehrenrichter Ernst Rettensberger, Sabrina Satra mit Aiko, Walburga Lorenz mit Onja, Hans Walch mit Charly, Sabine Beitz mit Only-One, Fährtenleger Florian Schütz und Michael Schröer mit Vinja (Foto: privat)

Bischofswiesen – Nach der kürzlich abgehaltenen Herbstprüfung stand jetzt beim Verein für Deutsche Schäferhunde der zweite Höhepunkt der Saison auf der Tagesordnung: die Vereinsmeisterschaft im Mantrailing sowie für die Gebrauchs-, Rettungs-, Fährten-, Begleit- und Agilityhunde.


Die beiden Richter im Mantrailing, Gabi Kurz und Carola Knittel, hatten viel zu tun. Für die 15 Mensch-Hund-Teams standen anspruchsvolle Trails quer durch Bad Reichenhall auf dem Plan. Es wurde je nach Leistungsstand in zwei Gruppen gestartet. Der Hund bekommt anhand einer Geruchsprobe des zu suchenden Opfers präsentiert. Der Hund muss diesen Menschen dann finden. Am Ende des Tages konnte sich Katrin von Faltin mit ihrem Rüden Balu über die Verteidigung des Tagessiegers freuen.

Für die Fährtenprüfung trafen sich die Teilnehmer am Dietfeld. Fährtenleger Florian Schütz hatte in den frühen Morgenstunden zwei Fährten für die Prüfungsstufe Rettungshund gelegt. Die beiden Fährten der Gebrauchshundeprüfung 1 fanden ebenfalls am Dietfeld statt. Die beiden Fährten der Fährtenhunde wurden an der Kugelmühle und in der Oberau gelegt. Den Titel des besten Fährtenhundes errang Carola Knittel mit Topsi. Den Titel Vereinsmeister Fährtenhund sicherte sich Anita Angerer mit Sannie. Die beste Fährte an diesem Tag zeigte Hans Walch mit Charly in der Gebrauchshundeprüfung 1.

Auf dem Hundeübungsplatz in Loipl folgten anschließend die Abteilungen Unterordnung und Schutzdienst der Gebrauchshunde, die Unterordnungen der Begleithunde- und Rettungshundeprüfung und Agility. In der Klasse der Begleithunde gingen in diesem Jahr zwei Teilnehmer an den Start. Grit Springl mit Sammy in der BH und Sabrina Satra mit Aiko in der BGH 1 zeigten zwei tolle Leistungen.

Lydia Mark mit Fiebi sicherte sich bei den Rettungshunden knapp vor Walburga Lorenz mit Onja den Tagessieg. Bei den Rettungshunden wird einmal in der Fährte und anschließend in der Gewandheit gestartet. In der Gewandheit müssen die Hunde zum Beispiel verschiedene Hindernisse überwinden sowie Lenkbarkeit auf Distanz und Gleichgültigkeit gegenüber Hunden und Menschen beweisen.

Bei den Gebrauchshunden zeigte Sabine Beitz mit ihrer Hündin Only-One eine tolle Unterordnung und sicherte sich den Titel »Beste Unterordnung«. Hans Walch errang mit Charly noch den Titel »Bester Schutzdienst« und holte sich in Summe den Tagessieg bei den Gebrauchshunden.

Dann wurde der Vereinsmeister in Agility gekürt. Jede Starterklasse erhielt ihren eigenen Parcours unterschiedlichen Schwierigkeitsgrades von Richter Helmut Fischer aus München. Nach einer kurzen Besichtigung zum Einprägen der Reihenfolge, musste das Team Mensch/Hund den Parcours bewältigen. Bewertungskriterien sind zum einen das korrekte Passieren der Hindernisse, wobei Fehler mit Strafpunkten bewertet werden und zum anderen die Zeit. Zum Abschluss mussten alle Starter noch den Parcours im Jumping schaffen. Den Tagessieg errang Marika Weiland mit Benji. Vereinsmeister wurde Jugendmitglied Daniela Angerer.

Die Ergebnisse

VPG/SchH 1: 1. Hans Walch mit Charly (Deutscher Schäferhund); 2. Sabine Beitz mit Only-One (Deutscher Schäferhund).

FH1: 1. Carola Knittel mit Topsi (Bayerischer Gebirgsschweißhund); 2. Anita Angerer mit Sannie (Parson-Russel-Terrier).

Begleithund (BH): 1. Grit Springl mit Sammy (Mini-Australian Shepherd).

Begleithundeprüfung 1 (BGH 1): 1. Sabrina Satra mit Aiko (Deutscher Schäferhund).

Rettungshund RH-2: 1. Lydia Mark mit Fiebi (Riesenschnauzer); 2. Walburga Lorenz mit Onja (Deutscher Schäferhund).

Beste Unterordnung: Sabine Beitz mit Only-One (Deutscher Schäferhund).

Beste Fährte: Hans Walch mit Charly.

Bester Schutzdienst: Hans Walch mit Charly.

Tagessieger Gebrauchshunde: Hans Walch mit Charly.

FH-Tagessieger: Carola Knittel mit Topsi.

FH-Vereinsmeister: Anita Angerer mit Sannie (Parson-Russel-Terrier).

Tagessieger Rettungshund: Lydia Mark mit Fiebi.

Agility A0/A1: 1. Marika Weiland mit Benji (Sheltie), 2. Izabela Rudolph mit Sari (Mischling), 3. Jürgen Zeeh mit Amy (Irish Terrier).

Agiliy A2/A3: 1. Daniela Angerer mit Layla (Jack Russel-Terrier); 2. Katrin von Faltin mit Balu (Labrador); 3. Carola Knittel mit Topsi.

Vereinsmeister Agility: Daniela Angerer mit Layla (Jack-Russel-Terrier).

Tagessieger Agility: Marika Weiland mit Benji (Sheltie).

Mantrailing, Stufe 1: 1. Grit Springl mit Sammy (Mini-Australian-Shepherd), 2. Dr. Annetta Steger mit Ahzara (Sloughi), 3. Getraud Flatscher mit Byiba (Tibet-Terrier).

Mantrailing, Stufe 2: 1. Katrin von Faltin mit Balu (Labrador), 2. Anita Angerer mit Sannie, 3. Kerstin Nagel mit Josie (Golden Retriever).

Mantrailing, Tagessieger: Katrin von Faltin mit Balu (Labrador). fb