weather-image

Eiskunstläuferin Schott Dritte in Oberstdorf

0.0
0.0
Nicole Schott
Bildtext einblenden
Bei der Nebelhorn Trophy in Oberstdorf landete Nicole Schott auf dem Treppchen. Foto: Sergei Grits/AP Foto: dpa

Nicole Schott weckt Hoffnungen für den Eiskunstlauf-Winter. Bei der Nebelhorn Trophy in Oberstdorf wird sie als erste deutsche Läuferin seit 23 Jahren Dritte.


Oberstdorf (dpa) - Die deutsche Meisterin Nicole Schott hat mit Platz drei bei der Nebelhorn Trophy in Oberstdorf einen Achtungserfolg erzielt. Andere deutsche Eiskunstläufer konnten jedoch noch nicht mithalten.

Schott schaffte es als erste deutsche Läuferin seit 23 Jahren bei dem traditionellen Herbstwettbewerb auf das Treppchen. »So früh und so gut bin ich noch nie in die Saison gestartet«, sagte die Bundeswehrsoldatin, die ohne großen Fehler durch beide Programme kam. Sie erreichte 177,76 Punkte.

Es gewann die US-Amerikanerin Mariah Bell (205,13 Punkte) vor Yelim Kim aus Südkorea (186,27). Weiter hinten reihten sich Ann-Christin Marold (Regensburg) als Zehnte und Lutricia Bock (Chemnitz) als 19. ein.

Die Berliner Paarläufer Minerva Fabienne Hase/Nolan Seegert fielen in der Kür nach einigen Unsauberkeiten vom dritten auf den fünften Rang zurück (182,30 Punkte). Der Sieg ging an die Kanadier Kirsten Moore-Towers/Michael Marinaro mit 210,35 Zählern. Im Eistanz waren die Oberstdorfer Jennifer Urban/Benjamin Steffan auf Platz acht das beste der drei deutschen Duos (165,61). Die deutschen Meister Shari Koch/Christian Nüchtern landeten auf dem zehnten Platz, das neue Paar Amanda Peterson/Maximilian Pfisterer auf dem 14. Rang.

Bei den Herren sprang der bislang weithin unbekannte Russe Makar Ignatov in der Kür vom siebten auf den ersten Platz vor. Thomas Stoll landete auf Platz elf, Jonathan Hess auf Platz 13.

Die Deutsche Eislauf-Union verbuchte im Paarlaufen an anderer Stelle einen Erfolg, denn das neue Berliner Paar Annika Hocke/Robert Kunkel qualifizierte sich beim gleichzeitig stattfindenden Junioren Grand Prix in Zagreb für das Junioren Grand Prix Finale.

Ergebnisse