weather-image

Einmietbetrüger unterwegs

1.0
1.0

Schönau a. K. (PIB) – Ein Pärchen in einem Hotel ist am vereinbarten Abreisetag verschwunden, ohne die Rechnung von knapp 1 700 Euro zu bezahlen. Eine an die angegebene Adresse versandte Rechnung konnte nicht zugestellt werden. Der Geschädigte erstattete nun Strafanzeige wegen Einmietbetrugs.


Noch während der Anzeigeerstattung erschien eine weitere Anzeigeerstatterin, um ebenfalls Strafanzeige wegen Einmietbetruges vorzunehmen. In diesem Fall hatte sich ein Pärchen in der Zeit von 23. Dezember bis 2. Januar in einer Pension in Strub eingemietet und das Quartier ebenfalls unter Hinterlassung einer Einmietschuld von 630 Euro heimlich verlassen.

Anzeige

Der erste Geschädigte fand auf Facebook ein Bild der Einmietbetrügerin. Wie sich herausstellte, handelte es sich bei der Täterin auch um die namentlich bisher unbekannte Einmietbetrügerin in Strub.

Möglicherweise haben sich die beiden Täter zwischen diesen beiden Einmietbetrügereien im Landkreis noch irgendwo eingemietet.

Die Frau wird wie folgt beschrieben: Alter Ende 20, Anfang 30, schlank, dunkle, schulterlange Haare, Brillenträgerin, schwanger, watschelnder Gang, österreichischer Dialekt.

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Berchtesgaden unter Telefon 08652/94670 entgegen.

- Anzeige -