weather-image
25°

Einheimische heimsen Erfolg ein

Toni Gräfe (2.v.r.) vom RC Ilmenau verstärkte das Berchtesgadener Rodeltrio Carolin von Schleinitz (r.) und Tim Brendel (l.) sowie Florian Funk (2.v.l.) beim Teamsieg im Junioren-Weltcup am Königssee. Foto: MDP

Schönau am Königssee – Carolin von Schleinitz vom WSV Königssee wurde beim Weltcup der Junioren am Königssee ihrer Favoritenrolle gerecht und siegte mit drei Zehntelsekunden Vorsprung vor Julia Taubitz (+ 0,300) vom WSC Erzgebirge Oberwiesenthal und der Russin Viktoria Demtschenko (+0,573). Viktoria Demtschenko ist die 17-jährige Tochter von Albert Michailowitsch Demtschenko, der am Königssee schon dreimal gewonnen hat. Auf dem vierten Platz kam Angelique Fleischer (+0,825) vom SSV Altenberg ein. Saskia Langer (+1,531) vom ESV Lok Zwickau lenkte ihren Rodel an die sechste Stelle.


Die Berchtesgadener Carolin von Schleinitz sowie das Doppel Tim Brendel/Florian Funk siegten auch im Teamwettbewerb. cw