weather-image

Eine neue Regierung für unsere Nachbarn

0.0
0.0
Die Grünen
Bildtext einblenden
Die Grünen sind zum ersten Mal in der österreichischen Regierung dabei. Der Chef der Partei heißt Werner Kogler. Foto: Barbara Gindl/APA/dpa Foto: dpa

Eine Zeit lang hatte das Land Österreich keine richtige Regierung. Zwar hatten einige Fachleute die Aufgaben der Regierung übernommen. Gewählte Politiker waren sie aber nicht. Das ändert sich nun wieder. Denn für unser Nachbarland steht seit dem Wochenende endgültig fest: Es gibt eine neue Regierung. Dafür haben sich zwei Parteien zusammengetan.


Die eine Partei heißt ÖVP. Die andere Partei nennt sich: die Grünen. Es ist das erste Mal, dass die Grünen in der Regierung mitbestimmen. Die Politiker der Partei setzen sich zum Beispiel besonders für Umwelt-Themen ein.

Anzeige

Dass Österreich überhaupt eine neue Regierung brauchte, lag am Ärger in der alten Regierung. Die Politiker wollten wegen des Ärgers nicht mehr zusammenarbeiten. Deshalb wählten die Menschen in Österreich neu.