weather-image
14°

Eine Kirche namens Kikeriki

0.0
0.0
Kinderkirche in Bottrop
Bildtext einblenden
Bunte Stühle, auf denen Kinder gut sitzen können: So sollen sie sich in der Kirche wohlfühlen. Foto: Bernd Thissen/dpa Foto: dpa

Die Erwachsenen dürfen zwar auch noch in diese Kirche gehen. Aber so wie sie jetzt aussieht, soll sie vor allem Kindern gefallen. Deshalb ist eine Kirche in der Stadt Bottrop im Bundesland Nordrhein-Westfalen extra umgebaut worden.


Jetzt stehen zum Beispiel lauter bunte Stühle darin statt brauner Kirchenbänke. An den Wänden kann Papier bemalt werden. Und das Becken mit dem besonderen Weihwasser hat eine kleine Treppe bekommen, damit Kinder gut dran kommen.

«Es ist wichtig, dass Kinder Gott kennenlernen, aber eben nicht in dem normalen Erwachsenenraum, in dem sie kaum über die Kirchenbank gucken können», erklärt die Frau, die sich das ausgedacht hat.

Die Kirche trägt jetzt auch einen lustigen Namen: Kikeriki. Eine Abkürzung für «Kinder kennen richtig Kirche». An diesem Samstag wird die Kirche für Kinder eingeweiht.