weather-image
12°

Ein Zug voller Hühner

0.0
0.0
Hühnermobil
Bildtext einblenden
Der Hühnerzug wird von der Lok hin und her gezogen. Dann heißt es: Alle einsteigen! Foto: Carmen Jaspersen/dpa Foto: dpa

Alle rein, es geht los! Kurz bevor der Zug startet, ist das Gewusel groß: Etwa Tausend Hühner müssen mit.


Die Tiere sind mit einem bewegbaren Stall unterwegs - auf Schienen! Eine alte Lok zieht den Stall auf Gleisen hin und her.

Auch wenn die Reise nach etwa 30 Metern schon wieder vorbei ist: Für die Hennen ist die Fahrt klasse. Denn so kommen sie wieder auf einen Boden, wo sie picken können.

Sobald der Rasen vom intensiven Picken dann wieder kaputt ist, fährt der Zug weiter. Mindestens einmal pro Woche bewegt er den Stall aufs nächste Grünfeld, damit sich die Station davor erholen kann.

Den mobilen Hühnerstall hat Hühner-Experte Rainer Duits selbst gebaut. «Die Hühner haben ihr Zuhause immer dabei. Ticketpreis: ein Ei am Tag», scherzt der Landwirt.

Geflügelhof Onken