weather-image

Ein Winzling unter den Greifvögeln

0.0
0.0
Halsband-Zwergfalke
Bildtext einblenden
So ein Halsband-Zwergfalke passt locker auf die Hand. Foto: Philipp Schulze/dpa Foto: dpa

Neben seinen Verwandten sieht der Greifvogel winzig aus. Er findet locker in einer Hand Platz, anders als andere Falken. Auch sein Name verrät schon etwas über seine Größe. Er heißt Halsband-Zwergfalke.


In einem Vogelpark in Norddeutschland ist vor Kurzem ein Küken dieser Art geschlüpft. »Beim Schlüpfen wog es nur 6,65 Gramm«, sagt die Park-Sprecherin Janina Buse. Das ist ungefähr so viel wie ein Blatt Papier.

Anzeige

Auch später werden die Vögel nicht allzu schwer. »Ausgewachsen wiegen die Vögel mit rund 60 Gramm nur etwa soviel wie ein Schokoriegel«, sagt die Park-Sprecherin.

Eigentlich leben Halsband-Zwergfalken in Afrika. In dem Park sollen die kleinen Greifvögel bei Shows in einer Halle zum Einsatz kommen. »Der Vogel ist sehr windanfällig – klar, bei dem Gewicht«, sagt die Sprecherin.