weather-image

Ein Strauch zum Fegen

0.0
0.0
Besenheide
Bildtext einblenden
Die Besenheide wurde zur Blume des Jahres 2019 gewählt. Früher machte man daraus Besen! Foto: Daniel Bockwoldt/dpa Foto: dpa

Sie blüht violett und ihre Blüten sehen wie winzig kleine Kelche aus. Die Rede ist von der Besenheide. Dieser Strauch hat seinen Namen bekommen, weil die Leute früher Besen aus den Zweigen hergestellt haben.


Die Besenheide hat am Montag eine besondere Auszeichnung erhalten: Blume des Jahres 2019. Damit wollen die Naturschützer darauf aufmerksam machen, dass die Lebensräume der Besenheide selten geworden sind.

Anzeige

Gerne wächst sie in der Heide, etwa der Lüneburger Heide im Bundesland Niedersachsen. Diese verwandelt sie im Spätsommer und Herbst in ein lilafarbenes Blütenmeer. Die Besenheide ist anspruchslos und gedeiht auf kargen und sandigen Böden. Dabei kann sie bis zu 40 Jahre alt werden.