weather-image
26°

Ein Fund auf dem Meeresboden

0.0
0.0
Ein Taucher hält eine Amphore
Bildtext einblenden
Auf dem Meeresboden fanden Taucher einige Schätze. Foto: Anastasis Agathos/Kulturministerium Athen/dpa Foto: dpa

Taucher in Griechenland haben einen spannenden Fund gemacht. Vor der kleinen Insel Levitha fanden sie die Reste von untergegangen Schiffen. In den Wracks stießen sie auf ganz viele Amphoren. Das sind Gefäße, in denen früher Lebensmittel transportiert wurden. Zum Beispiel Wein, Oliven oder Öl. Die Amphoren sollen mehr als 2000 Jahre alt sein, sagen die Forscher. In der Gegend gibt es oft solche Funde. Früher fuhren dort sehr viele Händler mit ihren Schiffen.