weather-image
14°

Ein Dino wird reisefertig gemacht

0.0
0.0
Der Dino Tristan Otto
Bildtext einblenden
Auf Augenhöhe mit dem Dino Tristan Otto - dank Gerüst und Leiter. Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa Foto: dpa

Die Männer kommen mit ihren Händen gefährlich nah an die Zähne des Dinos! Wäre der Tyrannosaurus rex noch am Leben, hätten sie sich das sicherlich nicht getraut. Die Mitarbeiter des Berliner Naturkundemuseums trennten den Schädel des Dinosauriers am Dienstag vom restlichen Skelett ab.


Nach und nach soll das ganze Skelett zerlegt und in 30 Kisten verpackt werden. Danach soll es für ihn in die Stadt Kopenhagen in unserem Nachbarland Dänemark gehen. Dort wird der Dino mit dem Namen Tristan Otto einige Monate lang ausgestellt. Mitte nächsten Jahres soll Tristan Otto dann nach Berlin zurückkommen!

Anzeige