weather-image
15°

Drei ugandische Helikopter in Kenia abgestürzt - 14 Vermisste

Addis Abeba (dpa) - Nach der Bruchlandung von drei ugandischen Kampfhubschraubern in Kenia werden 14 Soldaten vermisst. Die Soldaten sollten Truppen der Afrikanischen Union unterstützen, die in Somalia gemeinsam mit der Übergangsregierung die radikalislamische Miliz Al-Schabaab bekämpfen. Sieben Insassen seien gerettet worden, einer sei schwer am Rücken verletzt, sagte ein ugandischer Militärsprecher der dpa. Die Hubschrauber waren am Sonntag auf dem Weg nach Somalia in der Nähe des Mount Kenya plötzlich vom Radar verschwunden. Vermutlich hätten die Piloten eine Notlandung versucht, hieß es.

Anzeige