weather-image

Drei Hörnchen für ein Chamäleon

0.0
0.0
Dreihorn-Chamäleon
Bildtext einblenden
Dieses Dreihorn-Chamäleon wohnt im Museum. In freier Natur leben diese Tiere in Ostafrika. Foto: Uli Deck/dpa Foto: dpa

Wie kommt dieses Tier denn dorthin? Es saß auf einem Apfelbaum im Bundesland Baden-Württemberg. Für ein Dreihorn-Chamäleon ist das aber kein guter Ort. Denn die Tiere mit den witzigen Hörnchen leben in freier Natur im Osten Afrikas. Dort sind die Temperaturen andere als hier in Deutschland.


Inzwischen ist das Chamäleon aber in einem Museum in einem speziellen Glasgehege untergekommen. Fachleute nennen es Paludarium. Dort kann sich das Chamäleon auf der Erde bewegen und hat noch eine Wasserstelle. Auch die Temperatur ist passend.

Übrigens ist dieses Dreihorn-Chamäleon sicher ein Männchen: Die Weibchen haben nur einen winzigen Höcker auf der Nase, keine drei Hörner.

Naturkundemuseum Karlsruhe