weather-image
12°

dpa-Nachrichtenüberblick Wirtschaft

0.0
0.0

Stimmung in deutschen Unternehmen überraschend aufgehellt


München (dpa) - Vorweihnachtliches Hoffnungszeichen für die deutsche Wirtschaft: Die Stimmung in den Unternehmen hat sich erstmals seit sechs Monaten überraschend aufgehellt. Der Ifo-Geschäftsklimaindex verbesserte sich im November deutlich von 103,2 Punkte im Vormonat auf 104,7 Punkte, wie das Ifo Institut für Wirtschaftsforschung am Montag in München mitteilte. Volkswirte hatten mit einer weiteren Eintrübung gerechnet. «Der Abschwung ist zumindest unterbrochen», erklärte Ifo-Chef Hans-Werner Sinn.

Gewerkschaft: Großteil der gekündigten Burger-King-Filialen zu

München (dpa) - Der gekündigte Burger-King-Franchisenehmer Yi-Ko Holding hat nach Gewerkschaftseinschätzung die meisten seiner 89 Filialen inzwischen gezwungenermaßen dichtgemacht. «Ich gehe davon aus, dass ein Großteil der Betriebe schon geschlossen ist», sagte NGG-Gastronomieexperte Guido Zeitler der Nachrichtenagentur dpa am Montag. An diesem Donnerstag werde der Gesamtbetriebsrat der betroffenen Filialen über die Situation beraten.

Keine Herbstbelebung am Bau

Wiesbaden/Berlin (dpa) - Im deutschen Baugewerbe ist eine Herbstbelebung ausgeblieben. So sind im September bei den Unternehmen mit mehr als 20 Beschäftigten weniger Aufträge eingelaufen als vor einem Jahr, wie das Statistische Bundesamt am Montag in Wiesbaden mitteilte. Der preisbereinigte Wert der Bestellungen lag 2,4 Prozent unter dem aus dem September 2013.

Eon wirbt um türkische Familien und Betriebe

Düsseldorf (dpa) - Der Energiekonzern Eon umwirbt türkische Familien und Betriebe in Deutschland ab sofort mit einer eigenen Marke. Die Gesellschaft Enerji Almanya biete den Kunden unter anderem einen zweisprachigen Service, teilte Eon mit. Ziel sei es, bis 2020 bis zu 150 000 Haushalte als Kunden zu gewinnen, sagte der Geschäftsführer von Enerji Almanya, Christian Drepper, dem «Handelsblatt» (Montag). In Deutschland gibt es rund eine Million türkische Haushalte. Ihre Konsumausgaben werden auf rund 17 Milliarden Euro im Jahr geschätzt.

Hamburger Hafen legt 6,4 Prozent im Containerumschlag zu

Hamburg (dpa) - Der Hamburger Hafen stellt sich auf ein Rekordjahr ein: Von Januar bis Ende September legte der Containerumschlag um 6,4 Prozent auf 7,4 Millionen Standardcontainer (TEU) im Vergleich zum Vorjahreszeitraum zu. Das teilte die Marketing-Gesellschaft des Hafens am Montag mit. Der Hamburger Hafen habe seinen Vorsprung auf die Wettbewerbshäfen in Nordeuropa weiter ausgebaut. Zum Jahresende könnte der bisherigen Rekordumschlag der Jahre 2007 und 2008 mit jeweils knapp zehn Millionen TEU erstmals wieder erreicht werden.

Starke Ifo-Daten treiben Dax wieder über 9800 Punkte

Frankfurt/Main (dpa) - Ein überraschender Anstieg des Ifo-Geschäftsklimas hat den Dax am Montag zeitweise wieder über die Marke von 9800 Punkten gehievt. Das deutsche Börsenbarometer knüpfte an seine Gewinne der vergangenen sieben Handelstage an und gewann bis zum Nachmittag 0,68 Prozent auf 9799 Punkte. Am Rentenmarkt stieg die Umlaufrendite börsennotierter Bundeswertpapiere von 0,65 Prozent am Freitag auf 0,66 Prozent. Der Kurs des Euro fiel. Die Europäische Zentralbank setzte den Referenzkurs auf 1,2410 (Freitag: 1,2422) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8058 (0,8050) Euro.