weather-image
14°

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

Energie Cottbus bestätigt Trennung von Trainer Bommer

Cottbus (dpa) - Fußball-Zweitligist FC Energie Cottbus hat die Trennung von Cheftrainer Rudi Bommer bestätigt. «Wir haben die Situation sehr sachlich analysiert und sind gemeinsam zu der Erkenntnis gekommen, mit einer Veränderung den Druck vom Team nehmen zu können», erklärte Präsident Ulrich Lepsch am Dienstag in einer Mitteilung. Nach vier Spielen ohne Sieg und ohne Tor war der ehemalige Erstligist FC Energie in der 2. Liga auf Abstiegsplatz 17 gestürzt. Der 56 Jahre alte Bommer verabschiedete sich am Dienstag von der Mannschaft. Jetzt sollen offiziell die Gespräche mit Nachfolgekandidaten beginnen.

Anzeige

Dressur-Olympiasiegerin Isabell Werth für sechs Monate gesperrt

Warendorf (dpa) - Dressur-Olympiasiegerin Isabell Werth ist von der Deutschen Reiterlichen Vereinigung in erster Instanz wegen verbotener Medikation für sechs Monate gesperrt worden. Die Erste Kammer der Disziplinarkommission gehe davon aus, dass die positive Kontrolle von Werths Pferd El Santo im Juni 2012 auf eine fahrlässige Sorgfaltspflichtverletzung im Stall der Reiterin zurückzuführen sei, hieß es in einer FN-Mitteilung am Dienstag. Bei El Santo war nach den Rheinischen Meisterschaften in Langenfeld die verbotene Substanz Cimetidin festgestellt worden. Die Sperre ist noch nicht rechtskräftig. Werth hat bereits angekündigt, Berufung einzulegen und vor das Große Schiedsgericht der FN zu ziehen.

Lemberg und Peking mit Kandidatur für Winterspiele 2022

Lemberg (dpa) - München bekommt bei einer möglichen Kandidatur für die Ausrichtung der Olympischen Winterspiele 2022 immer mehr Konkurrenz. Nach Almaty und Peking hat nun auch die ukrainische Stadt Lemberg offiziell ihre Kandidatur für die Olympischen Winterspiele 2022 bekanntgegeben.

Chelsea muss gegen Schalke wohl auf Torres verzichten

London (dpa) - Der FC Chelsea muss im Champions-League-Duell gegen den FC Schalke 04 am (heutigen) Mittwoch (20.45 Uhr) wohl auf den spanischen Fußball-Nationalspieler Fernando Torres verzichten. Der Stürmer laboriere an einer Oberschenkelverletzung und habe das Training am Montag abbrechen müssen. Das berichteten mehrere englische Medien am Dienstag. Torres ist mit drei Saisontoren derzeit der beste Angreifer der Mannschaft um den deutschen Nationalspieler Andre Schürrle.

Erste Ziehung: Über 18 000 WM-Tickets gehen nach Deutschland

Rio de Janeiro (dpa) - Bei der ersten Ticket-Ziehung für die Fußball-WM 2014 in Brasilien sind 889 305 Eintrittskarten vergeben worden, davon 18 019 an Fans in Deutschland. Das teilte der Fußball-Weltverband FIFA am Dienstag mit. Die meisten Tickets (71,5 Prozent) gingen mit 625 276 Karten an Fans aus dem Gastgeberland. Auf Platz zwei landeten die USA (66 646), gefolgt von England (22 257) und Deutschland. Insgesamt wurden in der ersten Runde über 6,2 Millionen Bestellungen registriert. Bis zum 10. November informiert die FIFA nun alle Besteller, ob sie ein Ticket ergattern konnten oder in der ersten Runde leer ausgingen.