weather-image
22°

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

Steueraffäre: Hoeneß wehrt sich gegen neue Vorwürfe

München (dpa) - Bayern-Präsident Uli Hoeneß setzt sich gegen erneute Vorwürfe in seiner Steueraffäre zur Wehr. Dem Magazin «stern» zufolge sollen sich in den Jahren vor 2008 Werte von mehr als 500 Millionen Schweizer Franken auf dem Depotkonto von Hoeneß in der Schweiz befunden haben. Die Rechtsanwälte der Kanzlei Nesselhauf leiteten im Auftrag von Hoeneß juristische Schritte ein. Der Vereinspräsident und Bayern-Aufsichtsratschef wies die Anschuldigungen zurück. Der «stern» beruft sich auf einen nicht namentlich genannten Hinweisgeber, der sich über einen Anwalt an die Münchner Staatsanwaltschaft gewendet habe. Diese wollte sich auf Anfrage nicht äußern.

Löw mit Topstars in WM-Saison - Nur Bayern-Trio fehlt gegen Paraguay

Frankfurt/Main (dpa) - Joachim Löw baut im ersten Länderspiel der WM-Saison wieder auf starke Blöcke vom FC Bayern und Borussia Dortmund. Auf ein Trio von Triple-Sieger München muss der Bundestrainer im Test gegen Paraguay am kommenden Mittwoch (20.45 Uhr/ZDF) in Kaiserslautern allerdings verzichten. Bastian Schweinsteiger und Mario Götze sind laut Löw noch nicht in der körperlichen Verfassung, Toni Kroos bleibt bei seiner hochschwangeren Frau. Angeführt wird das DFB-Team von Kapitän Philipp Lahm. Insgesamt sind 21 Akteure dabei, vier vom FC Bayern und fünf vom BVB.

Vesper weist Forderung nach Anti-Doping-Gesetz zurück

Berlin (dpa) - Michael Vesper hat als Generaldirektor des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) erneut Forderungen nach einem Anti-Doping-Gesetz zurückgewiesen. «Der dopende Sportler kann durch den Sport sehr viel schneller und effizienter bestraft werden, indem sofort eine international wirksame Sperre von mindestens zwei Jahren ausgesprochen wird», sagte Vesper im ZDF-Morgenmagazin.

Bayern: Thiago krank, Gustavo angeschlagen

München (dpa) - Beim deutschen Meister FC Bayern ist vor dem Start in die neue Saison der Fußball-Bundesliga der Einsatz von Neuzugang Thiago Alcántara offen. Thiago sei krank und habe Fieber gehabt, sagte Trainer Pep Guardiola am Donnerstag in München. Angeschlagen war einen Tag vor der Partie an diesem Freitag gegen Borussia Mönchengladbach (20.30 Uhr/ARD und Sky) der Brasilianer Luiz Gustavo, bei dem ein Vereinswechsel im Raum steht. Von seinem Einsatz wird aber ohnehin nicht ausgegangen.

Klitschko nicht zu Olympia - Präsident Kyas: Keine Regelverstöße

Hamburg (dpa) - Boxweltmeister Wladimir Klitschko darf nicht bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro starten. «Er hat sich nicht zu den Forderungen des Weltverbandes bekannt, die wir ihm zugestellt haben und hat Fristen verstreichen lassen», sagte Jürgen Kyas, Präsident des Deutschen Boxsport-Verbandes (DBV), am Donnerstag. Klitschko sollte mitteilen, ob er sich von Januar 2014 an dem Qualifizierungssystem des Weltboxverbandes AIBA für Olympia 2016 unterwirft.

Sechs EM-Gewichtheber wegen Dopings gesperrt

Hamburg (dpa) - Bei den diesjährigen Europameisterschaften im Gewichtheben in Tirana (8. bis 14. April) waren sechs Athleten gedopt. Das hat der Gewichtheber-Weltverband am Mittwoch mitgeteilt. Es handelt sich um vier Athleten aus der Ukraine und zwei aus Rumänien, denen allesamt die Einnahme des anabolen Steroids Stanozolol nachgewiesen worden ist.

Marc Zwiebler verpasst Viertelfinale bei Badminton-WM

Guangzhou/China (dpa) - Europameister Marc Zwiebler hat das Viertelfinale bei der Badminton-Weltmeisterschaft im chinesischen Guangzhou verpasst. Der 29 Jahre alte Bonner unterlag am Donnerstag im Achtelfinale Tommy Sugiarto aus Indonesien in zwei Sätzen 19:21, 14:21. Damit findet der weitere Turnierverlauf ohne deutsche Beteiligung statt.