weather-image
15°

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

0.0
0.0

BMI: Abschlussbericht zu Doping in der Bundesrepublik heute im Netz


Berlin (dpa) - Nach dem Wirbel um die Studie über die Doping-Vergangenheit in der Bundesrepublik kommt Bewegung in den Fall. Das Bundesinnenministerium hat angekündigt, dass der Abschlussbericht der Forscher an diesem Montag auf der Homepage des Bundesinstituts für Sportwissenschaft (BISp) veröffentlicht wird. Vorausgegangen sei eine Prüfung des Datenschutzbeauftragten Peter Schaar, teilte das BMI am Montag mit.

Niederlage für Andrea Petkovic im Finale von Washington

Washington (dpa) - Andrea Petkovic hat in Washington den dritten WTA-Turniersieg ihrer Tennis-Karriere verpasst. Die 25 Jahre alte Darmstädterin unterlag am Sonntagabend (Ortszeit) im Finale gegen die an Nummer sieben gesetzte Slowakin Magdalena Rybarikova mit 4:6, 6:7 (2:7). Den Titel beim gleichzeitig stattfindenden Turnier der Herren sicherte sich der Argentinier Juan Martin del Potro durch das 3:6, 6:1, 6:2 gegen John Isner (USA).

Trainer und Manager sicher: Bayern München wieder Meisterfavorit

Düsseldorf (dpa) - Die Trainer und Manager der 18 Bundesliga-Clubs tippen mit überwältigender Mehrheit auf den FC Bayern München als kommenden deutschen Fußball-Meister. Das ergab eine Umfrage der Nachrichtenagentur dpa unter den sportlich Verantwortlichen. 16 Befragte sehen den Rekordmeister in der Favoritenrolle für eine erfolgreiche Titelverteidigung.

Steuerfall Hoeneß: Staatsanwaltschaft dementiert Medienberichte

München (dpa) - Die Staatsanwaltschaft München II hat im Steuerfall Uli Hoeneß Medienberichte zurückgewiesen, wonach sie eine zweijährige Bewährungsstrafe für Bayern Münchens Vereinschef beantragen werde. Es sei «falsch», dass sich die Staatsanwaltschaft für den Fall der Eröffnung eines Hauptverfahrens «bereits auf ein konkretes Strafmaß festgelegt hat», teilte die Behörde am Montag mit. Nach Informationen des «Spiegel» soll Hoeneß auf ein «mildes Urteil» hoffen können.

Medien: Ronaldo verlängert bei Real Madrid bis 2018

Madrid (dpa) - Der portugiesische Fußball-Stürmerstar Cristiano Ronaldo hat Medienberichten zufolge seinen Vertrag mit Real Madrid um drei Jahre bis 2018 verlängert und darf sich über eine gewaltige Gehaltserhöhung freuen. Wie die Sportzeitung «Marca» am Montag berichtete, wird das Jahressalär des 28-Jährigen beim spanischen Rekord-Meister von sofort an von zehn auf 17 Millionen Euro netto angehoben. Damit werde der Weltfußballer zum bestbezahlten Spieler der Primera División, hieß es.

Deutsche Florettdamen bei WM komplett im 64er-Hauptfeld

Budapest (dpa) - Das Tauberbischofsheimer Florett-Quartett Katja Wächter, Sandra Bingenheimer, Anne Sauer und Carolin Golubytskyi steht bei den Fecht-Weltmeisterschaften in Budapest unter den Top 64. Die EM-Dritte Golubytskyi war am Montag als Vierte der Weltrangliste von der Qualifikation befreit. Sauer (6:0), Wächter und Bingenheimer (beide 5:1) blieben in ihren Poolgefechten ungefährdet. Zuvor hatten bereits die Säbelherren Max Hartung und Matyas Szabo die Vorrunde überstanden und waren den gesetzten Deutschen Nicolas Limbach und Benedikt Wagner in die Direktausscheidung gefolgt. Alle vier starten für Bayer Dormagen.