weather-image
12°

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

Zieler im Tor gegen Argentinien - Löw kritisiert Babbel scharf

Frankfurt/Main (dpa) - Nach der Länderspiel-Absage von Manuel Neuer wird Ron-Robert Zieler gegen Argentinien zum zweiten Mal im Tor der deutschen Fußball-Nationalmannschaft stehen. Dies kündigte Bundestrainer Joachim Löw am Montag in Frankfurt/Main an. Für das Freundschaftsspiel an diesem Mittwoch nominierte er den 20 Jahre alten Gladbacher Marc-André ter Stegen nach, der ebenfalls erst ein Länderspiel absolviert hat. Bayern-Torhüter Neuer hatte für den Test gegen Lionel Messi & Co. wegen einer Beckenkammprellung abgesagt.

Anzeige

Löw setzt bis 2014 auf Klose - Mit 36 WM-Rekordtorjäger?

Frankfurt/Main (dpa) - Joachim Löw plant bis zur Fußball-WM 2014 weiter mit Torjäger Miroslav Klose. Selbstverständlich werde er in den nächsten zwei Jahren auf ihn setzen, sagte der Bundestrainer am Montag über den Routinier, der beim nächsten großen Turnier immerhin 36 Jahre alt wäre. Der für Lazio Rom spielende Klose könnte am Mittwoch in Frankfurt gegen Argentinien sein 122. Länderspiel für Deutschland bestreiten.

Bayerns Mittelfeldchef Schweinsteiger vor Comeback

München (dpa) - Bastian Schweinsteiger steht beim FC Bayern vor einem baldigen Comeback. Der 28-Jährige werde am Mittwoch im Test beim Regionalligisten SV Seligenporten «höchstwahrscheinlich» zum Einsatz kommen, sagte Trainer Jupp Heynckes auf der Internetseite des Münchner Rekordmeisters. Die Partie ist die letzte Bewährungsprobe vor dem DFB-Pokal-Spiel bei Jahn Regensburg Anfang kommender Woche.

Kugelstoß-Olympiasiegerin Ostaptschuk gedopt - Gold weg

London (dpa) - Kugelstoß-Olympiasiegerin Nadeschda Ostaptschuk aus Weißrussland muss ihre Goldmedaille wegen eines Dopingverstoßes zurückgeben. Wie das Internationale Olympische Komitee am Tag nach der Schlussfeier in London mitteilte, wird die Weißrussin disqualifiziert. Ostaptschuk habe am 5. August - einen Tag vor ihrem Wettkampf - und am 6. August eine Urinprobe abgegeben, darin sei das verbotene anabole Steroid gefunden worden. Ostaptschuk will aber ihre Goldmedaille nun nicht einfach abgeben.

Hamburg erwartet 217 Sportler zum großen Olympioniken-Empfang

Hamburg (dpa) - 217 Olympioniken erwartet Hamburg zu einer großen Empfangsparty in der Hafencity. Die Sportler werden mit dem Kreuzfahrtschiff «MS Deutschland» am Mittwoch gegen 10.00 Uhr ankommen. Mit an Bord wird unter anderem Eric Johannesen aus dem Ruder-Achter sein, wie Florian Frank vom Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) am Montag in Hamburg mitteilte.

Beachvolleyball-Olympiasieger Brink/Reckermann in Köln empfangen

Köln (dpa) - Die Beachvolleyball-Olympiasieger Julius Brink und Jonas Reckermann sind bei ihrer Rückkehr aus London am Montag auf dem Flughafen Köln/Bonn begeistert empfangen worden. Mit Goldmedaillen um den Hals und einem breiten Lächeln im Gesicht fuhr das Duo in einem goldenen Smart vor das Terminal, wo es von jubelnden Fans, den Familien und Freunden begrüßt wurde.

Hoffnung für Ruderin Drygalla auf Bundeswehr-Antrag

Berlin (dpa) - Die Ruderin Nadja Drygalla darf nach ihrer freiwilligen Abreise von Olympia auf einen neuen Anlauf für ein Aufnahmeverfahren in das Sportförderprogramm der Bundeswehr hoffen. Aus aktueller Sicht spreche nichts dagegen, sagte Siegfried Kaidel, Vorsitzender des Deutschen Ruderverbandes (DRV). Er widersprach der Darstellung, dass der DRV einen entsprechenden Antrag zurückgezogen habe ganz klar und deutlich.