weather-image
15°

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

Deutsche Handballer erreichen WM-Viertelfinale

Barcelona (dpa) - Die deutschen Handballer stehen im Viertelfinale der WM in Spanien. Das Team von Bundestrainer Martin Heuberger gewann am Sonntag in Barcelona sein Achtelfinale gegen Mazedonien deutlich mit 28:23 (13:9). Die deutsche Mannschaft spielt ihr Viertelfinale am Mittwoch in Saragossa. Den Gegner ermitteln an diesem Montag Gastgeber Spanien und der EM-Zweite Serbien. Vor 8200 Zuschauern im Palau Sant Jordi warf Stefan Kneer (5) die meisten Tore für die DHB-Auswahl, die am Freitag durch einen überraschenden 32:30-Erfolg gegen Titelverteidiger Frankreich Erster der Vorrundengruppe A geworden war.

Anzeige

Augsburg mit erstem Auswärtssieg der Saison

Berlin (dpa) - Der FC Augsburg hat zum Abschluss des 18. Spieltages der Fußball-Bundesliga mit einem 3:2 (2:0) bei Fortuna Düsseldorf am Sonntag ein Lebenszeichen im Abstiegskampf gesendet. Die Mannschaft von Trainer Markus Weinzierl ist durch den ersten Auswärtssieg der Saison mit nun zwölf Punkten bis auf einen Zähler an den Drittletzten 1899 Hoffenheim herangerückt. Die Treffer für den FCA erzielten zweimal Sascha Mölders (40. und 71. Minute) und Ja-Cheol Koo (45.). Für die Fortuna traf zweimal Stefan Reisinger (73. und 90.+1). Zuvor hatten sich im ersten Spiel des Tages der 1. FC Nürnberg und der Hamburger SV 1:1 (0:0) getrennt.

Djokovic mit großer Mühe in Melbourne weiter

Melbourne (dpa) - Titelverteidiger Novak Djokovic hat bei den Australian Open nur mit großer Mühe ein vorzeitiges Ausscheiden abwenden können. Der Weltranglisten-Erste aus Serbien rang am frühen Montagmorgen (Ortszeit) in Melbourne den Schweizer Stanislas Wawrinka im Achtelfinale erst nach 5:02 Stunden mit 1:6, 7:5, 6:4, 6:7 (5:7), 12:10 nieder.

Nach Deutschland auch Frankreich, Dänemark und Russland weiter

Barcelona (dpa) - Titelverteidiger Frankreich, Russland und Dänemark sind Deutschland ins Viertelfinale der Handball-WM in Spanien gefolgt. Zwei Tage nach der 30:32-Niederlage gegen die deutsche Mannschaft gewannen die Franzosen am Sonntag in Barcelona ihr Achtelfinale mit 30:28 (15:14) gegen Island. In der Neuauflage des Olympia-Finals von 2008 sorgte ein Endspurt von 26:26 (54.) auf 29:27 (47.) für die Vorentscheidung. Samuel Honrubia für Frankreich und Thorir Olafsson für Island warfen jeweils sieben Tore.

Mannheim siegt weiter - Köln bleibt oben dran

Berlin (dpa) - Die Mannheimer Adler bleiben weiter in der Erfolgsspur. Der Vizemeister tat sich am Sonntag beim 2:1-Sieg nach Penaltyschießen gegen die Straubing Tigers jedoch sehr schwer. Nach dem neunten Sieg im zehnten Match führen die Kurpfälzer die Tabelle mit 74 Punkten vor den Kölner Haien an. Der Tabellenzweite siegte nach anfänglichen Schwierigkeiten gegen die Nürnberg Ice Tigers klar mit 4:1 und verkürzte den Rückstand auf zwei Zähler.

Springreiten: Ahlmann gewinnt Weltcup-Prüfung in Leipzig

Leipzig (dpa) - Springreiter Christian Ahlmann hat die Weltcup-Prüfung in Leipzig gewonnen. Der 38-Jährige aus Marl setzte sich am Sonntag auf Taloubet durch. Im Stechen zeigte das Paar in 36,45 Sekunden den schnellsten fehlerfreien Ritt. Den entscheidenden Umlauf hatten zehn Reiter erreicht. Das Springen um den mit 150 000 Euro dotierten Großen Preis von Leipzig war die neunte von zwölf Qualifikationen der Westeuropaliga. Das Finale der wichtigsten Hallenserie der Welt ist im April in Göteborg. Ahlmanns Sieg war der erste deutsche Erfolg in dieser Weltcup-Saison.

Lee läuft 500-Meter Weltrekord

Calgary (dpa) - Olympiasiegerin Lee Sang-Hwa hat am Sonntag beim Weltcup der Eisschnelllauf-Sprinter in Calgary den Weltrekord über 500 Meter auf 36,80 Sekunden verbessert. Die Südkoreanerin drückte bei ihrem achten Weltcupsieg im achten Saisonrennen die ein Jahr alte Bestmarke der Chinesin Yu Jing um 0,14 Sekunden.