weather-image
14°

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

Perfekter Tag für deutsche Alpine: Rebensburg und Neureuther siegen

Wengen (dpa) - Felix Neureuther und Viktoria Rebensburg haben den deutschen Alpinen einen perfekten Tag beschert. Nach dem Sieg von Rebensburg beim Super-G in Cortina d'Ampezzo gewann Neureuther den Slalom in Wengen. «Es ist gewaltig, nach Kitzbühel, Garmisch und München hier in Wengen zu gewinnen. Ein Wahnsinn», sagte Neureuther nach seinem insgesamt vierten Weltcup-Sieg. In diesem Winter war es sein zweiter Weltcup-Erfolg. Marcel Hirscher aus Österreich wurde am Sonntag Zweiter, der Kroate Ivica Kostelic kam auf Rang drei.

Anzeige

Deutsche Biathletinnen gewinnen Staffel in Antholz

Antholz (dpa) - Die deutschen Biathletinnen haben zum Abschluss des Weltcups in Antholz den ersten Staffelsieg seit dem WM-Titel 2012 gefeiert. Bei der WM-Generalprobe setzten sich Franziska Hildebrand (Clausthal-Zellerfeld), Miriam Gössner (Garmisch), Nadine Horchler (Willingen) und Andrea Henkel (Großbreitenbach) am Sonntag über die 4 x 6 Kilometer vor Russland und Frankreich durch. Das Quartett leistete sich insgesamt zehn Nachlader und hatte am Ende 17,4 Sekunden Vorsprung. In den vorangegangenen drei Staffelwettbewerben waren die Deutschen lediglich in Oberhof als Dritte auf das Podest gelaufen.

Bericht: Wolff angeblich Haug-Nachfolger als Mercedes-Motorsportchef

Stuttgart (dpa) - Der frühere Rennfahrer Toto Wolff soll angeblich bei Mercedes Nachfolger des ehemaligen Motorsportchefs Norbert Haug werden. Wie Bild.de am Sonntag meldete, werde der 41 Jahre alte Österreicher in den nächsten Tagen als neuer Verantwortlicher vorgestellt. Ein Mercedes-Sprecher sagte der Nachrichtenagentur dpa: «Wir bitten um Verständnis, dass wir Spekulationen nicht kommentieren.» Wolff gehörte bislang dem Vorstand des englischen Formel-1-Teams Williams an. Er besaß auch Anteile an dem Rennstall. Bei Mercedes soll Wolff nach «Bild»-Informationen auch als Investor ins Formel-1-Team des schwäbischen Konzerns einsteigen.

Rodel-Europameisterin Geisenberger holt fünften Saisonsieg

Winterberg (dpa) - Angeführt von Europameisterin Natalie Geisenberger haben die deutschen Rodel-Frauen eine rundum gelungene WM-Generalprobe gefeiert. Die 24-Jährige war auch am Sonntag beim Heim-Weltcup in Winterberg nicht zu schlagen und baute mit dem fünften Saisonsieg ihre Führung im Gesamt-Weltcup aus. Hinter der Miesbacherin machten Anke Wischnewski, Olympiasiegerin Tatjana Hüfner und Corinna Martini den Vierfacherfolg der deutschen Frauen perfekt. Dagegen hatten die deutschen Doppelsitzer erstmals in diesem Winter den Sieg verpasst.

Deutsche Langlauf-Männer Staffel-Fünfte - Norwegen siegt

La Clusaz (dpa) - Die deutschen Langlauf-Männer haben beim Weltcup im französischen La Clusaz im 4 x 7,5-Kilometer-Staffel-Rennen Platz fünf belegt. Jens Filbrich, Hannes Dotzler, Tobias Angerer und Tim Tscharnke hatten am Sonntag im Ziel 1:01,3 Minuten Rückstand auf Sieger Norwegen. Auch ohne den pausierenden Petter Northug siegte der Weltmeister mit Eldar Rönning, Didrik Tönseth, Martin Johnsrud Sundby und Sjur Röthe in 1:17:22,5 Stunden im Schlussspurt vor Schweden und den überraschend starken Tschechen, die 0,5 beziehungsweise 0,8 Sekunden Rückstand hatten.

Arndt verteidigt EM-Titel im Viererbob - Florschütz Dritter

Innsbruck (dpa) - Der Oberhofer Maximilian Arndt hat seinen Europameister-Titel im Viererbob verteidigt. Nach zwei Läufen hatte er mit seiner Crew Marko Hübenbecker, Alexander Rödiger und Martin Putze am Sonntag beim parallel ausgetragenen Weltcup-Rennen in Innsbruck/Igls 0,16 Sekunden Vorsprung vor Zweierbob-Europameister Beat Hefti aus der Schweiz. Auf Gesamt- und EM-Rang drei kam Thomas Florschütz aus Riesa mit Andreas Bredau, Kevin Kuske und Thomas Blaschek. Manuel Machata vom SC Potsdam landete als Gesamt-Sechster in der EM-Wertung ebenfalls auf Platz sechs.

DFB-Kontrollausschuss ermittelt nach Pyro-Eklat in Leverkusen

Frankfurt (Main)/Leverkusen (dpa) - Der Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat die Ermittlungen nach dem Pyro-Eklat beim Bundesligaspiel Bayer Leverkusen gegen Eintracht Frankfurt (3:1) aufgenommen. Dies teilte DFB-Mediendirektor Ralf Köttker am Sonntag mit. Die Partie in der BayArena war am Samstag nach 15 Minuten beim Stand von 0:0 unterbrochen worden, weil Zuschauer im Eintracht-Gästeblock Bengalos gezündet und Leuchtraketen abgefeuert hatten. «Wir hoffen, dass mit Hilfe der Polizei und Vereine die Täter identifiziert werden können und auch gezielt gegen einzelne Chaoten vorgegangen werden kann», sagte Köttker.

Nach Kerber auch Görges in Melbourne im Achtelfinale raus

Melbourne (dpa) - Nach Angelique Kerber ist auch Julia Görges bei den Australian Open im Achtelfinale ausgeschieden. Die 24-Jährige verlor am Sonntag in Melbourne gegen die an Nummer sechs gesetzte Chinesin Li Na mit 6:7 (6:8), 1:6 und verpasste damit wie im Vorjahr den Einzug ins Viertelfinale. Gegen Li Na zeigte Görges aber vor allem im ersten Satz eine starke Leistung und vergab im Tie Break sogar einen Satzball. Vor Görges hatte beim ersten Grand-Slam-Turnier der Saison bereits Kerber ihre Tasche packen müssen. Die deutsche Nummer eins unterlag der Russin Jekaterina Makarowa mit 5:7, 4:6. Dabei wurde die 25-Jährige aber von einer Rückenverletzung behindert.

Wank Dritter in Sapporo - Tscheche Matura siegt erneut

Sapporo (dpa) - Andreas Wank hat beim zweiten Weltcup-Springen in Sapporo den dritten Platz belegt. Der 24-Jährige musste sich am Sonntag beim Wettbewerb von der Großchance lediglich dem Tschechen Jan Matura und Robert Kranjec aus Slowenien geschlagen geben. Wank erhielt für seine beiden Sprünge auf 135 und 136 Meter insgesamt 241 Punkte. Als zweitbester Deutscher landete Martin Schmitt auf Rang zehn. Der Routinier kam auf Weiten von 127,5 und 130,5 Meter. Michael Neumayer (130,5 und 93,5 Meter) wurde 26. Severin Freund und Maximilian Mechler verpassten den zweiten Durchgang. Für Matura war er erst der zweite Weltcup-Sieg seiner Karriere.