weather-image
25°

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

0.0
0.0

DFB-Präsident Niersbach möchte Löws Zukunft vor WM 2014 klären


München (dpa) - DFB-Präsident Wolfgang Niersbach möchte mit Joachim Löw möglichst vor der Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien Klarheit über dessen Zukunft als Bundestrainer erzielen. «Wir können auch wie 2010 in Südafrika mit offenen Verhältnissen ins Turnier gehen, wobei ich das in hohem Maße als nervig empfunden habe», sagte der 62-jährige Niersbach der «Sport-Bild» (Mittwoch). Löw selbst hatte zum Jahreswechsel in einem dpa-Interview erklärt, dass er frühestens nach einer erfolgreichen WM-Qualifikation für Klarheit sorgen wolle. «Vor Ende 2013 wird es keine Gespräche geben», sagte der 52-Jährige, der seit Mitte 2006 Bundestrainer ist.

Smuda neuer Trainer bei Zweitliga-Schlusslicht Jahn Regensburg

Regensburg (dpa) - Der frühere polnische Nationaltrainer Franciszek Smuda soll Jahn Regensburg vor dem Abstieg aus der 2. Fußball-Bundesliga retten. Der 64-Jährige erhielt beim Tabellenletzten einen Vertrag bis zum Saisonende, teilten die Oberpfälzer am Mittwoch mit. «Wir freuen uns, mit Franciszek Smuda einen international anerkannten Fachmann als Cheftrainer von Jahn Regensburg präsentieren zu können», sagte Regensburgs sportlicher Leiter Franz Gerber. Nach der Trennung von Trainer Oscar Corrochano Anfang November hatte Gerber den Aufsteiger als Interimscoach betreut.

Fans beenden Schweigeaktion - Weitere Proteste angekündigt

Berlin (dpa) - Die Fan-Kampagne «12:12» will ihren Stimmungsboykott nach der Winterpause nicht fortsetzen, kündigt aber weitere mögliche Proteste in der Sicherheitsdebatte im deutschen Fußball an. Man werde «umgehend» reagieren, sollten die kritisierten Maßnahmen aus dem im Dezember von den Proficlubs verabschiedeten Konzept umgesetzt werden, heißt es in einer Erklärung der Initiative am Mittwoch. Anhänger von 50 Clubs hatten am vergangenen Samstag in Kassel über das weitere Vorgehen diskutiert. Zum Abschluss der Hinrunde hatten Zuschauer an mehreren Spieltagen in den Bundesligen jeweils für die ersten zwölf Minuten und zwölf Sekunden geschwiegen.

HSV-Sportchef rechnet mit schneller Entscheidung über Kacar-Wechsel

Hamburg/Hannover (dpa) - HSV-Sportchef Frank Arnesen rechnet beim geplanten Transfer des Mittelfeldspielers Gojko Kacar von Hamburg zu Hannover 96 mit einer schnellen Entscheidung. Innerhalb von 48 Stunden soll laut Arnesen Klarheit herrschen. «Wir reden noch und müssen sehen, dass wir klarkommen», sagte der Sportchef der Hamburger am Mittwoch vor dem Abflug ins Trainingslager: «Positiv ist, dass alle drei Seiten wollen.» Der 25 Jahre alte Serbe war im Sommer 2010 aus Berlin zum Hambu2rger SV gewechselt.

Trotz milden Wetters: Biathlon-Weltcup in Oberhof gesichert

Oberhof (dpa) - Dem Biathlon-Weltcup in Oberhof steht trotz des zuletzt milden Wetters nichts im Wege. Einen Tag vor dem Staffel-Rennen der Damen als Auftakt-Wettbewerb gaben die Veranstalter am Mittwoch Entwarnung. «Wir sind gut gerüstet und freuen uns auf ein erneutes Biathlon-Fest am Grenzadler», sagte Sabine Reuß, Geschäftsführerin des Veranstalters WSRO-Skisport GmbH am Mittwoch. Zudem seien für die Nacht Minustemperaturen vorhergesagt worden.

Kerber erreicht Viertelfinale in Brisbane - Auch Barthel weiter

Brisbane/Auckland (dpa) - Die deutsche Tennisspielerin Angelique Kerber hat beim WTA-Turnier im australischen Brisbane das Viertelfinale erreicht. Beim 3:6, 6:4, 7:6 (9:7)-Achtelfinalerfolg über die Qualifikantin Monica Puig aus Puerto Rico tat sich die an Nummer vier gesetzte Kielerin allerdings überraschend schwer. Die Berlinerin Sabine Lisicki scheiterte hingegen mit 3:6, 3:6 gegen die topgesetzte Victoria Asarenka aus Weißrussland. Beim Turnier im neuseeländischen Auckland schaffte Mona Barthel durch ein 7:6 (8:6), 6:2 über die Griechin Eleni Daniilidou den Sprung ins Viertelfinale.

Deutsches Team verpasst Finaleinzug bei Hopman Cup

Perth (dpa) - Trotz einer starken Leistung nach der Verletzung von Andrea Petkovic hat das deutsche Tennisteam um Tommy Haas durch die zweite Niederlage keine Chance mehr auf den Finaleinzug beim Hopman Cup. Mit der kurzfristig eingesprungenen Tatjana Malek verlor das Duo am Mittwoch bei der inoffiziellen Mixed-WM in Perth mit 1:2 gegen Italien. Damit kann die deutsche Mannschaft im dritten und abschließenden Vorrundenspiel am Freitag gegen Serbien nicht mehr den Gruppensieg erreichen.

Mavericks stoppen Negativserie mit Pflichtsieg in Washington

Washington (dpa) - Dirk Nowitzki und die Dallas Mavericks haben ihre Negativserie in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA gestoppt. Nach sechs Niederlagen nacheinander gelang den Texanern am Dienstag (Ortszeit) ein 103:94-Pflichtsieg bei den Washington Wizards. Nowitzki zeigte in seiner fünften Partie nach einer Knie-Operation eine effektive Leistung, traf fünf seiner sieben Würfe aus dem Feld und kam auf elf Punkte. Bester Werfer der Mavericks war Vince Carter mit 23 Zählern. Dallas liegt weiter deutlich hinter den Playoff-Rängen in der Western Conference zurück, Washington ist mit nur vier Siegen aus 29 Spielen das derzeit schlechteste NBA-Team.