weather-image

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

Bayern baut Tabellenführung mit 5:0 aus - BVB erster Verfolger

Berlin (dpa) - Der FC Bayern München hat die Tabellenführung in der Fußball-Bundesliga ausgebaut. Nach dem 5:0 (3:0)-Kantersieg gegen Hannover 96 am Samstag liegt der Rekordmeister neun Punkte vor dem neuen Tabellenzweiten Borussia Dortmund. Der Double-Gewinner gewann mit 2:1 (2:1) beim FSV Mainz 05 und schob sich am FC Schalke 04 und Eintracht Frankfurt vorbei. Die Bayern-Verfolger trennten sich im direkten Duell 1:1 (1:1). Beim Wiedersehen mit dem alten Arbeitgeber musste Wolfsburgs Manager Klaus Allofs mit einem 1:1 (0:1) des VfL gegen Werder Bremen zufrieden sein. Im fränkischen Abstiegs-Derby trennten sich die SpVgg Greuther Fürth und der 1. FC Nürnberg torlos.

Anzeige

Vettel nur Vierter im Qualifying, Alonso aber weit dahinter

Sao Paulo (dpa) - Sebastian Vettel hat eine Top-Ausgangsposition für das entscheidende Saisonfinale in der Formel 1 verpasst. Der Titelverteidiger aus Heppenheim musste sich in seinem Red Bull am Samstag in der Qualifikation zum Großen Preis von Brasilien mit dem vierten Platz zufriedengeben. WM-Verfolger Fernando Alonso schaffte es im Ferrari allerdings nur auf den siebten Rang. Die Pole sicherte sich der Brite Lewis Hamilton vor seinem McLaren-Rivalen Jenson Button. Dritter wurde Vettels Teamkollege Mark Webber.

Toller Saisonauftakt der deutschen Skispringer: Sieg für Freund

Lillehammer (dpa) - Severin Freund hat beim Saisonauftakt der Skispringer in Lillehammer den dritten Weltcupsieg seiner Karriere gefeiert. Der 23 Jahre alte Bayer setzte sich am Samstag im Wettbewerb auf der kleinen Schanze mit 99 und 100,5 Metern knapp vor dem Österreicher Thomas Morgenstern durch. Dritter wurde Anders Bardal aus Norwegen. Youngster Andreas Wellinger kam bei seiner Weltcup-Premiere auf Rang fünf. Der 17-Jährige aus Ruhpolding sprang 103 und 98,5 Meter weit. Richard Freitag wurde Elfter, Michael Neumayer landete auf Rang 18.

Erneuter Rückschlag für Real Madrid - 0:1 gegen Betis

Sevilla (dpa) - Die Fußball-Nationalspieler Mesut Özil und Sami Khedira haben mit Real Madrid nach dem jüngsten Aufwärtstrend einen erneuten Rückschlag im Kampf um die spanische Meisterschaft erlitten. Die Königlichen verloren am Samstagabend mit 0:1 (0:1) bei Real Betis in Sevilla und haben als Dritter weiter acht Punkte Rückstand auf den FC Barcelona. Der Tabellenführer tritt am Sonntag bei UD Levante an, auch Stadtrivale Atlético kann seinen Fünf-Punkte-Vorsprung auf Real am 13. Spieltag noch ausbauen.

Rebensburg Dritte bei Riesenslalom in Aspen - Maze gewinnt

Aspen (dpa) - Olympiasiegerin Viktoria Rebensburg hat beim Riesenslalom in Aspen den 14. Podestplatz ihrer Weltcup-Karriere erreicht. Beim Sieg der Slowenin Tina Maze hatte die 23-Jährige am Samstag im US-Bundesstaat Colorado im Ziel 1,54 Sekunden Rückstand und wurde Dritte. Auf Rang zwei kam Kathrin Zettel aus Österreich. Doppel-Olympiasiegerin Maria Höfl-Riesch war an ihrem 28. Geburtstag bereits im ersten Lauf gestürzt. Der Start beim Slalom am Sonntag soll trotz Schmerzen im linken Oberarm nach ihren Angaben aber nicht in Gefahr sein. Lena Dürr erreichte Rang 19. Veronique Hronek wurde disqualifiziert, Simona Hösl war im ersten Durchgang ausgeschieden.

Stechert bei Weltcup-Abfahrt Fünfter - Svindal siegt

Lake Louise (dpa) - Skirennfahrer Tobias Stechert hat bei der ersten Weltcup-Abfahrt des WM-Winters im kanadischen Lake Louise sensationell den fünften Platz erreicht. Der Oberstdorfer lag am Samstag 0,85 Sekunden hinter dem Sieger Aksel Lund Svindal aus Norwegen und erzielte damit das beste deutsche Schussfahrt-Resultat seit dem Sieg von Max Rauffer vor acht Jahren in Gröden. Zweiter wurde der Österreicher Max Franz vor seinem Teamkollegen Klaus Kröll und dem Amerikaner Marco Sullivan, die zeitgleich Dritte wurden. Der Ebinger Stephan Keppler holte als 21. ebenfalls Weltcup-Punkte.

Kober und Wollmert Behindertensportler des Jahres

Köln (dpa) - Nach den erfolgreichen Paralympischen Spielen sind die Leichtathletin Birgit Kober und Tischtennisspieler Jochen Wollmert als Behindertensportler des Jahres ausgezeichnet worden. Bei einem Festakt am Samstagabend in Köln erhielt zudem wie im Vorjahr das Rollstuhlbasketball-Team der Damen die Trophäe als beste Mannschaft.

Verletzungsschock für Löwen: Gensheimer mit Achillessehnenriss

Mannheim (dpa) - Handball-Bundesligist Rhein-Neckar Löwen muss mindestens sechs Monate auf seinen Kapitän Uwe Gensheimer verzichten. Der Nationalspieler zog sich am Samstag beim 37:17 (21:8) im Drittrunden-Hinspiel des EHF-Pokals gegen den griechischen Meister Diomidis Argous einen Achillessehnenriss im linken Fuß zu. «Für den Jungen tut es mir so leid. Er hat so viel dafür getan, dass wir bislang so gut dastehen und es so gut läuft», sagte Manager Thorsten Storm.

Handball-Frauen verlieren ersten EM-Test gegen Rumänien

Münster (dpa) - Die deutschen Handball-Frauen haben ihr erstes von zwei Testspielen vor der EM verloren. Zehn Tage vor Beginn des Turniers in Serbien unterlag die Auswahl des Deutschen Handballbundes (DHB) am Samstag in Münster Rumänien mit 25:28 (14:11). Vor 1517 Zuschauern in der Sporthalle Berg Fidel war Rückkehrerin Susann Müller mit sechs Treffern beste Torschützin für das Team von Bundestrainer Heine Jensen. An diesem Sonntag trifft die DHB-Auswahl in Hamm erneut auf Rumänien. Bei der EM spielt die deutsche Mannschaft in der Vorrundengruppe in Novi Sad gegen Spanien, Ungarn und Kroatien.

Füchse Berlin dank Sieg in Zagreb praktisch im Achtelfinale

Zagreb (dpa) - Den Füchsen Berlin ist der Einzug ins Achtelfinale der Champions League praktisch nicht mehr zu nehmen. Der Hauptstadtclub setzte sich am Samstag in einem hartumkämpften Spiel mit 25:24 (9:12) bei Croatia Zagreb durch. In der Gruppe D festigten die Berliner damit ihren zweiten Platz hinter dem FC Barcelona. Auf den fünften Platz, der nicht mehr zum Weiterkommen berechtigt, haben die Füchse acht Punkte Vorsprung - bei vier ausstehenden Spielen.