weather-image
21°

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

0.0
0.0

Wolfsburg scheitert in der Europa League an Neapel


Neapel (dpa) Der VfL Wolfsburg ist in der Europa League ausgeschieden. Zwar schafften die Wolfsburger im Rückspiel beim SSC Neapel ein achtbares 2:2 (0:0). Doch nach der 1:4-Pleite in Hinspiel war für Wolfsburg im Viertelfinale Endstation. Nach dem Debakel vor einer Woche war der Fußball-Bundesligist am Donnerstag im Stadio San Paolo insgesamt ohne Chance. Für die konterstarken Neapolitaner machten Jose Callejón (50.) und Dries Mertens (65.) mit der 2:0-Führung den Halbfinal-Einzug klar. Timm Klose (71.) und Ivan Perisic (73.) glichen immerhin noch für den VfL aus. Im Bundesliga-Spitzenspiel wartet am Sonntag nun Borussia Mönchengladbach.

Gomez mit Florenz im Europa-League-Halbfinale - Auch Sevilla weiter

Berlin (dpa) - Ex-Nationalspieler Mario Gomez steht mit dem AC Florenz im Halbfinale der Europa League. Gomez traf in der 43. Minute zum 1:0 beim Rückspiel in Florenz gegen Dynamo Kiew. Für die Entscheidung zugunsten der Italiener sorgte Juan Vargas in der dritten Minute der Nachspielzeit mit dem 2:0 (1:0). Das Hinspiel in Kiew war 1:1 ausgegangen. Auch Titelverteidiger FC Sevilla zog in die Vorschlussrunde ein. Bei Zenit St. Petersburg reichte das 2:2 (0:1). Zuhause hatten die Spanier 2:1 gewonnen. Im Spiel der zweiten ukrainischen Mannschaft setzte sich Dnjepr Dnjepropetrowsk gegen den FC Brügge mit 1:0 (0:0) durch. Für die späte Entscheidung sorgte Yevhen Shakhov, der in der 82. Minute traf. Das Hinspiel in Belgien war 0:0 ausgegangen.

Kerber nach Überraschung gegen Scharapowa im Stuttgart-Viertelfinale

Stuttgart (dpa) - Angelique Kerber hat beim Tennis-Turnier in Stuttgart mit einem überraschenden Sieg gegen Titelverteidigerin Maria Scharapowa das Viertelfinale erreicht. Kerber setzte sich am Donnerstagabend gegen die russische Weltranglisten-Zweite mit 2:6, 7:5, 6:1 durch. Im Kampf um den Einzug ins Halbfinale trifft die deutsche Nummer zwei an diesem Freitag (18.30 Uhr/Eurosport) auf Scharapowas Landsfrau Jekaterina Makarowa. Kerber ist bei der mit 731 000 Dollar dotierten Sandplatz-Veranstaltung die letzte Deutsche im Feld.

Rad-Weltverband lässt Astana-Team die Lizenz trotz Doping-Fällen

Aigle (dpa) - Das durch zahlreiche Doping-Skandale belastete Astana-Team darf weiter bei den Top-Rennen wie der Tour de France starten. Der Radsport-Weltverband (UCI) bestätigte am Donnerstag die Lizenz der kasachischen Mannschaft um den Tour-Sieger von 2014, Vincenzo Nibali. Astana behält somit den Welt-Tour-Status, der zum Start bei allen wichtigen Rennen berechtigt. Der Weltverband hatte im Februar seine Lizenzkommission beauftragt, die Gültigkeit der Lizenz zu überprüfen. Das Institut für Sportmedizin der Universität Lausanne (ISSUL) wird Astana nun Auflagen für die gesamte Saison machen und diese überwachen.

Europaratsversammlung fordert Neuvergabe der Fußball-WM an Katar 2022

Straßburg (dpa) - Die parlamentarische Versammlung des Europarates hat angesichts massiver Korruptionsvorwürfe ein neues FIFA-Verfahren für die Vergabe der Fußball-WM 2022 an Katar gefordert. Eine Mehrheit der Parlamentarier aus den 47 Europaratsländern stimmte am Donnerstag für die Entschließung. Katar wurde darin wegen der katastrophalen Arbeitsbedingungen scharf kritisiert. Die Initiative ist ein politisches Druckmittel - bindend ist der Beschluss nicht. Die FIFA wies den Beschluss des Europarats zurück.