weather-image
25°

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

0.0
0.0

Spannung bei Bewerber-Kür - Votum der Spitzenverbände bleibt geheim


Frankfurt/Main (dpa) - Das Votum der olympischen Spitzensportverbände bei der Suche des deutschen Bewerbers um die Olympischen Spiele 2024 bleibt geheim. Bei dem Treffen mit dem Präsidium des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) am Sonntagabend in Frankfurt am Main stimmten 32 Verbände für ihren Favoriten im Duell zwischen Berlin und Hamburg ab. Das Ergebnis wird Ruder-Präsident Siegfried Kaidel als Sprecher der Verbände allerdings erst am Montag in der entscheidenden Sitzung des DOSB-Präsidiums bekanntgeben. Danach wird die Führungsspitze ihre Empfehlung abgeben, mit welcher Stadt sich Deutschland um Olympia bewerben soll.

Gladbach bleibt Wolfsburg auf den Fersen - 2:0 gegen Hannover 96

Mönchengladbach (dpa) - Dank Doppeltorschütze Patrick Herrmann hat Borussia Mönchengladbach in der Fußball-Bundesliga einen wichtigen Schritt in Richtung Königsklasse gemacht. Beim 2:0 (1:0) gegen Hannover 96 gelang den Fohlen am Sonntag vor 49 134 Zuschauern der sechste Heimsieg in Serie. Der Tabellendritte wahrte durch die Tore von Herrmann (43. Minute/75.) seinen Neun-Punkte-Rückstand auf den ebenfalls siegreichen Tabellenzweiten VfL Wolfsburg. Die Hannoveraner bleiben in diesem Jahr sieglos.

Abstiegsbedrohter SC Freiburg kassiert Niederlage in Wolfsburg

Wolfsburg (dpa) - Der SC Freiburg hat in der Fußball-Bundesliga erneut eine empfindliche Niederlage im Abstiegskampf kassiert. Beim VfL Wolfsburg verlor der Tabellenvorletzte am Sonntag mit 0:3 (0:1) und konnte so die Patzer der Konkurrenz vom Vortag nicht nutzen. Die Niedersachsen blieben durch Treffer von Kevin De Bruyne (19. Minute), Ricardo Rodriguez (78./Foulelfmeter) und Maximilian Arnold (85.) vor 26 538 Zuschauern im 18. Heimspiel in Serie unbesiegt. Zugleich wahrten sie ihren 11-Punkte-Rückstand auf Spitzenreiter FC Bayern.

THW Kiel überrollt Cupverteidiger Flensburg-Handewitt

Flensburg (dpa) - Mit einer spektakulären Abwehrleistung hat der THW Kiel die Tür zum Champions-League-Viertelfinale weit aufgestoßen. Der Rekordmeister siegte am Sonntagabend im Achtelfinal-Hinspiel bei Titelverteidiger SG Flensburg-Handewitt mit 30:21 (16:9) und kann am nächsten Sonntag im Rückspiel zum elften Mal in Folge die Runde der letzten Acht erreichen. Vor 6000 Fans in der ausverkauften Flens-Arena waren bei den «Zebras» Niclas Ekberg und Marko Vujin mit je sieben Treffern beste Schützen, beim Gastgeber erzielte Anders Eggert (5/3) die meisten Tore.

Tennis-Profi Berrer erreicht in Indian Wells die dritte Runde

Indian Wells (dpa) - Michael Berrer hat beim ATP-Masters der Tennis-Profis in Indian Wells im US-Bundesstaat Kalifornien die dritte Runde erreicht. Der 34 Jahre alte Stuttgarter profitierte am Sonntag in seinem Zweitrunden-Spiel gegen den favorisierten Richard Gasquet von der verletzungsbedingten Aufgabe seines Gegners. Der Franzose konnte nach 2:04 Stunden beim Stand von 7:6 (8:6), 4:6, 3:1 für Berrer nicht mehr weiterspielen. Berrer steht nun Gilles Simon (Frankreich) oder dem Tunesier Malek Jaziri gegenüber.

VfB Friedrichshafen startet erfolgreich in Playoff-Viertelfinale

Friedrichshafen (dpa) - Der deutsche Volleyball-Rekordmeister VfB Friedrichshafen ist mit einem mühelosen Sieg ins Playoff-Viertelfinale gestartet. Die Mannschaft von Trainer Stelian Moculescu bezwang den chancenlosen CV Mitteldeutschland am Sonntag mit 3:0 (25:15, 25:14, 25:15) und benötigt zum Einzug ins Halbfinale nur noch einen weiteren Erfolg. Das Rückspiel findet am kommenden Samstag statt.

Quintana erobert Blaues Trikot bei Tirreno-Adriatico

Terminillo (dpa) - Der kolumbianische Radprofi Nairo Quintana hat der winterlichen Witterung beim italienischen Traditionsrennen Tirreno-Adriatico am besten getrotzt. Im Schneetreiben holte er sich am Sonntag mit seinem Sieg auf der Königsetappe das Blaue Trikot des Spitzenreiters im Gesamtklassement. Der 25 Jahre alte Giro-Gewinner von 2014 setzte sich nach 197 Kilometern von Esanatoglia zur Bergankunft auf dem Monte Terminillo souverän als Solist durch. Er erreichte das Ziel mit 41 Sekunden Vorsprung vor dem auch im Gesamtklassement zweitplatzierten Niederländer Bauke Mollema.

Wolfsburg geht im DEL-Viertelfinale 3:0 in Führung

Berlin (dpa) - Den Grizzly Adams Wolfsburg fehlt nur noch ein Sieg zum Erreichen des Halbfinales der deutschen Eishockey-Meisterschaft. Die Niedersachsen gewannen am Sonntag ihr drittes Viertelfinalspiel der Deutschen Eishockey Liga (DEL) gegen den Titel-Aspiranten EHC München mit 2:0. Der Hauptrunden-Sieger und Titelaspirant Mannheim ist mit 2:1 gegen die Nürnberg Ice Tigers in Führung gegangen. Die Adler besiegten den Bezwinger des DEL-Rekordmeisters Berlin 6:1. Auch Titelverteidiger Ingolstadt führt nach dem 3:1 vom Sonntag mit 2:1 Siegen gegen Iserlohn, genau wie die Hamburg Freezers gegen die Düsseldorfer EG.

Deutsche Biathleten verpassen WM-Medaille im Massenstart

Kontiolahti (dpa) - Die deutschen Biathleten haben zum Abschluss der Weltmeisterschaften in Kontiolahti eine Medaille im Massenstart verpasst. Einen Tag nach Gold in der Staffel wurde Simon Schempp am Sonntag als bester des Quartetts Achter. Beim Sieg des Slowenen Jakov Fak hatte der 27-Jährige nach 15 Kilometern und zwei Fehlern 25,6 Sekunden Rückstand. Zweiter wurde der Tscheche Ondrej Moravec vor Tarjei Bø aus Norwegen. Benedikt Doll wurde 16. vor Erik Lesser. Arnd Peiffer kam als 22. ins Ziel.

Freund feiert Doppelsieg beim Skisprung-Weltcup in Oslo

Oslo (dpa) - Skisprung-Weltmeister Severin Freund steht nach einem Doppelsieg am Holmenkollen vor dem erstmaligen Gewinn des Gesamt-Weltcups. Der 26-Jährige feierte am Sonntag mit Weiten von 132 und 128 Meter den neunten Saisonerfolg. Freund hat vor den letzten beiden Einzelwettbewerben 94 Punkte Vorsprung auf den Slowenen Peter Prevc, der hinter Noriaki Kasai aus Japan Dritter wurde. Mit dem 18. Karrieresieg schloss Freund, der schon am Samstag gewonnen hatte, zu Sven Hannawald auf Rang drei der deutschen Bestenliste auf. Mehr Siege feierten nur Martin Schmitt (28) und Jens Weißflog (33), die bisher als einzige DSV-Springer den Gesamt-Weltcup gewannen.