weather-image
18°

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

Deutsche Biathletinnen gewinnen WM-Gold mit der Staffel

Kontiolahti (dpa) - Die deutschen Biathletinnen haben bei der Weltmeisterschaft in Kontiolahti Staffel-Gold gewonnen. Franziska Hildebrand, Franziska Preuß, Vanessa Hinz und Laura Dahlmeier setzten sich am Freitag über 4x6 Kilometer klar vor Frankreich und Italien durch. Das deutsche Quartett leistete sich insgesamt sechs Nachlader und hatte am Ende 1:00,3 Minuten Vorsprung. Letztmals holten die deutschen Biathlon-Damen bei der Heim-WM 2012 in Ruhpolding den Staffeltitel. Nach Gold durch Erik Lesser und Silber durch Dahlmeier in der Verfolgung war es die dritte deutsche WM-Medaille.

Debakel für Bundesliga-Schlusslicht Stuttgart - 0:4 in Leverkusen

Leverkusen (dpa) - Bayer Leverkusen hat die Abstiegsnöte von Bundesliga-Schlusslicht VfB Stuttgart drastisch verschärft. Die Mannschaft von Trainer Huub Stevens ging am Freitagabend im Auswärtsspiel gegen die Werkself mit 0:4 (0:2) unter. Vor 29 384 Zuschauern in der BayArena besiegelten der Brasilianer Wendell (32. Minute), Josip Drmic (36./59.) und Karim Bellarabi (50.) die 13. Saisonniederlage der Schwaben. Der VfB wartet jetzt schon seit neun Spielen auf einen Sieg. Leverkusen rückte mit 42 Punkten zumindest bis Sonntag auf den dritten Tabellenplatz der Fußball-Bundesliga vor.

Medien: Bayern in Bremen ohne Neuer - Nationaltorhüter wird geschont

Bremen (dpa) - Der FC Bayern tritt im Nord-Süd-Duell bei Werder Bremen übereinstimmenden Medienberichten zufolge ohne Nationaltorwart Manuel Neuer an. Der Weltmeister werde für die Partie am Samstag (15.30 Uhr) geschont, meldeten am Freitagabend die TV-Sender Sport1, Sky und die «Bild»-Zeitung. Eine Verletzung liege bei dem 28-Jährigen nicht vor, er sei gar nicht mit dem Team an die Weser geflogen. Damit kommen entweder Pepe Reina oder Tom Starke als Ersatzkeeper hinter Neuer zum Pflichtspieldebüt in dieser Saison. Dem souveränen Tabellenführer in der Bundesliga fehlen bei Werder neben Neuer und den Langzeitverletzten auch Franck Ribéry und Arjen Robben.

KSC zieht Konsequenzen: Verbot von Schmähbannern und Hausverbote

Karlsruhe (dpa) - Fußball-Zweitligist Karlsruher SC hat aus den Vorfällen beim Heimspiel am Montag gegen RB Leipzig Konsequenzen gezogen. Der KSC untersage für die nächsten drei Spiele das Zeigen von Bannern im Stadion, teilte der Tabellenvierte am Freitag mit. Damit reagiere er darauf, dass genehmigte Banner entgegen den Vereinbarungen abgeändert und zusätzliche Banner ins Stadion geschleust worden seien. Sogenannte Fans hatten die Leipziger mit beleidigenden Schriftbannern und Schmähgesängen provoziert.

Wolfsburg besiegt München erneut - Iserlohn gleicht in Playoffs aus

Berlin (dpa) - Die Grizzly Adams Wolfsburg haben in den Viertelfinal-Playoffs dem favorisierten EHC München die zweite Niederlage zugefügt. Die Niedersachsen gewannen am Freitagabend in der Deutschen Eishockey Liga mit 3:2 und führen als erstes Team in der Serie «Best of Seven» mit 2:0. Zum 1:1-Ausgleich nach dem zweiten Match kamen die Nürnberg Ice Tigers, die Düsseldorfer EG und die Iserlohn Roosters. Nürnberg besiegte die Adler Mannheim mit 3:2, die Düsseldorfer schlugen die Hamburg Freezers 6:3, und Iserlohn rang den Meister ERC Ingolstadt ebenso mit 6:3 nieder.

Österreicherin Fenninger übernimmt Führung im Alpin-Gesamtweltcup Åre (dpa) - Die österreichische Skirennfahrerin Anna Fenninger hat einen großen Schritt zum zweiten Gesamtweltcupsieg ihrer Karriere gemacht. Die 25-Jährige gewann am Freitag überlegen den Riesenslalom im schwedischen Åre und übernahm damit auch die Führung in der Gesamtwertung. Ihre einzige verbliebene Kontrahentin, Tina Maze aus Slowenien, liegt nach Platz 20 im Riesentorlauf nun 45 Punkte hinter Fenninger. Tageszweite wurde die Italienerin Nadia Fanchini, Dritte Fenningers Teamkollegin Eva-Maria Brem. Die einzige deutsche Starterin, Simona Hösl, hatte den Finaldurchgang verpasst. Rhein-Neckar Löwen verlieren Heimspiel gegen Szeged

Mannheim (dpa) - Die Rhein-Neckar Löwen gehen mit der Hypothek einer 30:34 (17:16)-Heimniederlage ins Achtelfinal-Rückspiel der Handball-Champions-League. Der deutsche Vizemeister verlor am Freitag nach einer schwachen Leistung gegen Pick Szeged aus Ungarn auch in dieser Höhe verdient. Vor 3370 Zuschauern in der Mannheimer SAP-Arena war Roberto Garcia Parrondo von Szeged erfolgreichster Werfer, er verwandelte alle neun Siebenmeter. Das Rückspiel findet am 22. März in Szeged statt.

Basketball-Bundesligist Crailsheim scheitert mit Einspruch

Berlin (dpa) - Für Basketball-Bundesligist Crailsheim Merlins bleibt es nach dem ausgefallenen Spiel bei Phoenix Hagen bei der Niederlage am Grünen Tisch. Das Schiedsgericht der BBL wies am Freitag den Einspruch des Abstiegskandidaten gegen die Spielwertung zurück. Damit hat Hagen die Partie mit 40:0 Korbpunkten gewonnen und erhält zwei Zähler in der Tabelle gutgeschrieben. Die Westfalen können zudem eine Entschädigung in Höhe von 50 000 Euro gegen die Merlins geltend machen. Damit sollen unter anderem die Zuschauer für den Spielausfall abgefunden werden.

Weltmeisterin Vogt Vierte beim Saison-Finale - Takanashi siegt

Oslo (dpa) - Skisprung-Weltmeisterin Carina Vogt hat zum Abschluss der Saison einen Podestplatz knapp verpasst. Die Degenfelderin kam am Freitag beim Weltcup-Finale auf der Großschanze am Holmenkollen auf Platz vier. Damit machte sie in Oslo Rang drei in der Gesamt-Weltcupwertung perfekt. Für Sprünge auf 125 und 121 Meter erhielt Vogt 239,5 Punkte. Siegerin wurde die Japanerin Sara Takanashi mit 263,8 Zählern vor der Amerikanerin Sarah Hendrickson und Taylor Henrich aus Kanada. Den Gesamtweltcup gewann die Österreicherin Daniela Iraschko-Stolz, die in Oslo Fünfte wurde.