weather-image
29°

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

0.0
0.0

Biathlet Erik Lesser wird Weltmeister in der Verfolgung


Kontiolahti (dpa) - Erik Lesser hat bei der Biathlon-WM in Kontiolahti überraschend Gold in der Verfolgung gewonnen und der deutschen Mannschaft die erste Medaille beschert. Der Frankenhainer leistete sich am Sonntag über die 12,5 Kilometer keinen Schießfehler. Er sorgte damit für den ersten deutschen WM-Titel in dieser Disziplin seit elf Jahren. Der 26-Jährige setzte sich mit einem Vorsprung von 17 Sekunden vor dem Russen Anton Schipulin durch, und Tarjei Bø aus Norwegen wurde knapp dahinter Dritter. Damit feierte Lesser seinen bisher größten Einzelerfolg.

US-Skistar Lindsey Vonn gewinnt Super-G in Garmisch-Partenkirchen

Garmisch-Partenkirchen (dpa) - Lindsey Vonn hat mit ihrem Super-G-Sieg in Garmisch-Partenkirchen wieder die Führung im Disziplin-Weltcup übernommen. Den 65. Weltcup-Erfolg ihrer Karriere sicherte sich die Skirennfahrerin aus den USA am Sonntag mit 0,20 Sekunden Vorsprung auf die Slowenin Tina Maze. Anna Fenninger aus Österreich kam auf Rang drei. Sechs Rennen vor dem Saisonende vergrößerte Maze ihren Vorsprung im Gesamtweltcup dadurch auf 44 Punkte. Die einzige deutsche Starterin, Michaela Wenig, fuhr an einem Tor vorbei und schied aus. Viktoria Rebensburg verpasste die Rennen auf der Kandahar wegen einer Knieverletzung.

Skirennfahrer Jansrud macht Sieg im Super-G-Weltcup vorzeitig perfekt

Kvitfjell (dpa) - Skirennfahrer Kjetil Jansrud hat zum ersten Mal eine Disziplin-Wertung im alpinen Weltcup gewonnen. Durch den Sieg im Super-G von Kvitfjell am Sonntag hat der Norweger die kleine Kristallkugel schon vor dem letzten Rennen in dieser Disziplin sicher. Verfolger Dominik Paris aus Italien kam auf Rang vier und kann den Rückstand nicht mehr aufholen. Jansrud gewann mit 0,24 Sekunden Vorsprung auf den Österreicher Vincent Kriechmayr. Der WM-Zweite Dustin Cook aus Kanada wurde Dritter. Bei schwierigen Bedingungen schieden elf der 30 topgesetzten Fahrer aus. Auch Klaus Brandner brachte seinen Lauf nicht ins Ziel. Andreas Sander wurde 22., Josef Ferstl kam in seinem letzten Saisonrennen auf Rang 35.

Langläuferin Bjørgen siegt weiter - Überraschung durch Carl

Lahti (dpa) - Marit Bjørgen hat ihre Siegesserie im Langlauf-Weltcup auch nach den Weltmeisterschaften fortgesetzt. Die als Gesamtsiegerin bereits feststehende Norwegerin gewann am Sonntag im finnischen Lahti auch das 10-Kilometer-Klassik-Rennen, nachdem sie sich am Samstag bereits im Sprint durchgesetzt hatte. Zweite wurde ihre Teamkollegin Heidi Weng vor Weltmeisterin Charlotte Kalla aus Schweden. Für eine Überraschung sorgte Victoria Carl, die Platz sieben erreichte. Stefanie Böhler wurde Elfte unmittelbar vor Denise Herrmann.

Skirennfahrerin Wirth bricht sich zwei Rippen - Saison beendet

Garmisch-Partenkirchen (dpa) - Für Skirennfahrerin Barbara Wirth ist die Weltcup-Saison vorzeitig beendet. Die 25 Jahre alte Slalomspezialistin verletzte sich am Freitag beim Training in Garmisch-Partenkirchen und brach sich zwei Rippen, wie Damen-Bundestrainer Markus Anwander am Sonntag bestätigte. Nun muss Wirth erstmal aussetzen. Bestes Weltcup-Resultat der Bayerin in dieser Saison war ein 19. Platz im schwedischen Åre im Dezember.

Lautern und Darmstadt müssen Ingolstadt in 2. Liga ziehen lassen

München (dpa) - Der 1. FC Kaiserslautern und Darmstadt 98 haben im Aufstiegsrennen der 2. Fußball-Bundesliga wieder Boden auf die Spitze verloren. Nach dem 3:0 von Tabellenführer FC Ingolstadt zum Auftakt des 24. Spieltages gegen Aue konnten die Verfolger ihre Spiele am Sonntag nicht gewinnen. Darmstadt behauptete durch ein 1:1 beim FSV Frankfurt aber Rang zwei, Lautern bleibt nach dem 0:0 bei Union Berlin Dritter. Der Rückstand auf Ingolstadt vergrößerte sich dadurch auf sechs Punkte. Im dritten Sonntagsspiel unterlag 1860 München mit 2:3 gegen den SV Sandhausen. Im Kampf um den Aufstieg kann Karlsruhe am Montag gegen RB Leipzig auf Rang zwei vorrücken.

Bericht: Premiere für Torlinientechnik schon beim Pokal-Finale

Frankfurt/Main (dpa) - Die vieldiskutierte Torlinientechnik soll bereits beim DFB-Pokal-Finale am 30. Mai zum ersten Mal im deutschen Fußball zum Einsatz kommen. Das berichtete die Zeitung «Express» am Sonntag unter Berufung auf einen entsprechenden Beschluss des DFB-Spielausschusses. «Nachdem sich die Liga für die Einführung entschieden hat, haben wir uns nun dafür ausgesprochen, die Technik schon vor dem Start der neuen Saison zu nutzen», sagte Peter Frymuth, der DFB-Vizepräsident für die Bereiche Spielbetrieb und Fußballentwicklung, der Zeitung.

Doping-Affäre: Keine Akten-Einsicht für DFB und SC Freiburg

Stuttgart (dpa) - In der Doping-Affäre der Fußball-Bundesliga kommt die Freiburger Untersuchungskommission der Bitte des Deutschen Fußball-Bundes und des SC Freiburg nach Akten-Einsicht nicht nach. Aufgrund der von jedem Kommissionsmitglied abgegebenen Erklärung zur Einhaltung der Archivauflagen kann und dürfe die Kommission den Bitten nicht nachkommen. Andernfalls würde sie höchstwahrscheinlich ihren Aktenzugang verlieren, schrieb die Vorsitzende des Gremiums, Letizia Paoli, in einem am Sonntag veröffentlichten Brief an den Vorsitzenden der Anti-Doping-Kommission des DFB, Rainer Koch. Zuvor hatte sich der VfB Stuttgart vergeblich um Akten-Einsicht bemüht.

Barça stürzt Real von der Tabellenspitze - Messi mit Hattrick

Barcelona (dpa) - Der FC Barcelona hat Real Madrid von der Tabellenspitze in der spanischen Fußball-Liga verdrängt. Die Katalanen gewannen am Sonntag gegen Rayo Vallecano souverän mit 6:1. Sie nutzten damit die Chance zum Sprung an die Spitze, die sich ihnen mit der 0:1-Niederlage der Madrilenen am Vorabend bei Athletic Bilbao geboten hatte. Bei dem Kantersieg gelang Lionel Messi ein Hattrick.

Deutsches Sprint-Quartett erreicht Finals bei Hallen-EM

Prag (dpa) - Gleich vier deutsche 60-Meter-Sprinter haben bei der Hallen-EM in Prag das Finale erreicht. Verena Sailer sowie Lucas Jakubczyk, Christian Blum und Julian Reus stehen am Sonntag in den Endläufen. Die frühere Freiluft-Europameisterin Sailer aus Mannheim blieb als Schnellste aller 24 Halbfinalistinnen in 7,08 Sekunden erneut unter ihrer Bestzeit. Der Berliner Jakubczyk qualifizierte sich als Schnellster seines Vorlaufes in 6,59 Sekunden direkt. Die Wattenscheider Blum und Reus kamen über die Zeit weiter. Sailers Clubkollegin Alexandra Burghardt und Rebekka Haase vom LV 90 Erzgebirge schieden dagegen im Halbfinale aus.

Kohlschreiber holt ersten Punkt für deutsches Davis-Cup-Team

Frankfurt/Main (dpa) - Philipp Kohlschreiber hat im bereits verlorenen Erstrundenduell mit Frankreich den ersten Punkt für das deutsche Davis-Cup-Team geholt. Der 31-Jährige gewann am Sonntag in Frankfurt am Main das bedeutungslose Tennis-Einzel gegen Gilles Simon mit 7:6 (7:5), 6:4 und verkürzte in der Partie gegen den Vorjahresfinalisten damit auf 1:3.

Thüringer HC erreicht Viertelfinale der Handball-Champions League

Wolgograd (dpa) - Die Handball-Frauen des Thüringer HC haben vorzeitig das erstmals ausgetragene Viertelfinale der Champions League erreicht. Im vorletzten Gruppenspiel holte das Meisterteam von Trainer Herbert Müller am Sonntag durch das 30:30 bei Dinamo Wolgograd den entscheidenden Punkt. Damit haben die Thüringerinnen einen Platz unter den ersten Vier in der Gruppe 1 sicher. Zugleich besiegelte der Bundesliga-Spitzenreiter das Viertelfinal-Aus des HC Leipzig, der nach dem 19:32 am Vortag gegen Tabellenführer Buducnost Podgorica aus Montenegro Fünfter bleibt.

Siegesserie von Schröders Atlanta Hawks in NBA gerissen

Philadelphia (dpa) - Basketball-Profi Dennis Schröder hat mit den Atlanta Hawks nach zuletzt sechs Siegen in Serie eine überraschende Niederlage kassiert. Das derzeit beste Team der NBA unterlag bei der zweitschlechtesten Auswahl der Nordamerika-Liga, den Philadelphia 76ers, am Samstag (Ortszeit) mit 84:92. Schröder zeigte mit 16 Punkten und sechs Assists eine ordentliche Leistung, konnte die 13. Saisonpleite der bereits für die Playoffs qualifizierten Hawks aber nicht verhindern.