weather-image
13°

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

0.0
0.0

Deutsche Biathleten verpassen im WM-Sprint Medaillen - Bø siegt


Kontiolahti (dpa) - Die deutschen Biathleten haben bei der Weltmeisterschaft in Kontiolahti im Sprint über 10 Kilometer die Medaillenränge verpasst. Erik Lesser lief am Samstag als Bester des deutschen Quartetts auf Rang fünf. Dem Olympia-Zweiten von Sotschi fehlten nach einem Fehler fünf Sekunden auf den Bronzerang. Den Titel sicherte sich der Norweger Johannes Thingnes Bø, der den ebenfalls mit einem Fehler belasteten Kanadier Nathan Smith um 12,1 Sekunden auf Platz zwei verwies. Dritter wurde Tarjei Bø. Die Mitfavoriten Simon Schempp (7 Fehler) und Arnd Peiffer (3) landeten hingegen abgeschlagen im Feld. Benedikt Doll (2) wurde Zehnter.

Deutsches Davis-Cup-Team muss in Relegation - Doppel verliert

Frankfurt/Main (dpa) - Das deutsche Davis-Cup-Team hat den Einzug ins Viertelfinale verpasst. Bereits vor den abschließenden beiden Einzeln am Sonntag liegt die Mannschaft des neuen Teamchefs Michael Kohlmann gegen Vorjahresfinalist Frankreich mit 0:3 zurück. Am Samstag verlor das deutsche Tennis-Doppel Benjamin Becker und Andre Begemann in Frankfurt gegen das französische Duo Julien Benneteau und Nicolas Mahut klar mit 4:6, 3:6, 2:6. Am Freitag hatten schon Jan-Lennard Struff und Philipp Kohlschreiber ihre beiden Einzel verloren. Damit muss das deutsche Team im September in die Abstiegsrelegation. Die Auslosung findet voraussichtlich im Frühjahr statt.

St. Pauli schöpft neuen Mut - Fürth nur 1:1 in Aalen

Braunschweig/Aalen (dpa) - Der FC St. Pauli schöpft im Abstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga wieder Mut. Am Samstag siegten die Kiez-Kicker bei Eintracht Braunschweig mit 2:0 (1:0) und verließen den letzten Tabellenplatz. Braunschweig dagegen wartet weiter auf den ersten Sieg seit Ende Dezember und verliert mehr und mehr den Anschluss an die Aufstiegsplätze. Hingegen warte die SpVgg Greuther Fürth weiter auf ihren ersten Sieg unter Trainer-Rückkehrer Mike Büskens. Eine Woche nach dem 1:2 beim 1. FC Kaiserslautern mussten sich die Franken beim abstiegsbedrohten VfR Aalen mit einem mageren 1:1 (1:0) begnügen.

Dutt gibt Stevens öffentlich Rückhalt: «Richtige Mann»

Stuttgart (dpa) - VfB Stuttgarts Sportvorstand Robin Dutt hat Trainer Huub Stevens nach dem achten sieglosen Spiel in Serie in der Fußball-Bundesliga auch öffentlich klar Rückendeckung gegeben. «Wir sind der Überzeugung, dass er absolut der richtige Mann ist für unsere Situation», versicherte Dutt am Samstag einen Tag nach dem enttäuschenden 0:0 zuhause gegen Hertha BSC. Stevens zeichne «eine Überzeugung, eine Erfahrung» aus, die wichtig in der gegenwärtigen Lage sei. Der VfB Stuttgart ist Tabellenschlusslicht, über eine vorzeitige Ablösung von Stevens wird noch immer heftig spekuliert.

Skeletonpilotin Lölling holt Silber bei Heim-WM - Yarnold siegt

Winterberg (dpa) - Skeletonpilotin Jacqueline Lölling hat bei ihrer ersten WM-Teilnahme die Silbermedaille gewonnen. Die Junioren-Weltmeisterin von der RSG Hochsauerland fuhr am Samstag auf ihrer Heimbahn nach vier konstanten Läufen auf Platz zwei. Die 20-Jährige hatte 0,67 Sekunden Rückstand auf die Britin Elizabeth Yarnold. Dritte wurde Elisabeth Vathje aus Kanada. Ihre Medaillenchancen vergab Tina Hermann aus Königssee im Finallauf. Sie belegte Platz fünf.

Weirather gewinnt Abfahrt in Garmisch - Disziplin-Wertung noch offen

Garmisch-Partenkirchen (dpa) - Skirennfahrerin Tina Weirather aus Liechtenstein hat zum ersten Mal in ihrer Karriere eine Weltcup-Abfahrt gewonnen. Auf der Kandahar in Garmisch-Partenkirchen war sie am Samstag mehr als eine halbe Sekunde schneller als Anna Fenninger. Als Zweite verkürzte die Österreicherin ihren Rückstand im Gesamtweltcup auf nur noch 24 Punkte auf Tina Maze. Die Slowenin wurde Dritte. Lindsey Vonn aus den USA kam auf Rang sieben und verfehlte damit den vorzeitigen Gewinn im Abfahrts-Weltcup. Viktoria Rebensburg fehlte wegen einer Knieverletzung. Michaela Wenig kam auf Platz 34.

Starker Schröder gewinnt gegen Cavs - Wieder Niederlage für Nowitzki

Atlanta (dpa) - Basketball-Nationalspieler Dennis Schröder und die Atlanta Hawks haben das NBA-Spitzenspiel gegen die Cleveland Cavaliers gewonnen und den sechsten Sieg in Serie gefeiert. Beim 106:97 über die Mannschaft von Superstar LeBron James zeigte Schröder am Freitag (Ortszeit) mit 15 Punkten und acht Assists eine starke Leistung. Dirk Nowitzki und die Dallas Mavericks mussten die nächste Enttäuschung hinnehmen. Beim 89:104 bei den Golden State Warriors blieben die Texaner ohne Chance und kassierten die vierte Niederlage in den vergangenen fünf Spielen. Nowitzki kam auf 14 Punkte.

Zwölf Polizisten bei Randale um VfB-Spiel verletzt

Stuttgart (dpa) - Fans des VfB Stuttgart haben bei Randalen vor und nach dem Heimspiel gegen Hertha BSC (0:0) zwölf Polizisten verletzt. Unter anderem habe eine Gruppe aus rund 80 Menschen eine Streife in einen Hinterhalt gelockt, sagte ein Sprecher der Stuttgarter Polizei am Samstag. Einer der Beamten habe drei Signalschüsse abgegeben, um Kollegen auf die Situation aufmerksam zu machen. Die Angreifer seien geflüchtet. Die beiden Streifenpolizisten erlitten den Angaben nach Wunden am Kopf durch geworfenen Steine, einer musste im Krankenhaus genäht werden.