weather-image
28°

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

0.0
0.0

Laut Sky: Sportdirektor Schneider verlässt den VfB Stuttgart


Stuttgart (dpa) - Sportdirektor Jochen Schneider verlässt offenbar das Bundesliga-Schlusslicht VfB Stuttgart. Das berichtet der TV-Sender Sky. Die Trennung erfolge auf Wunsch Schneiders. Der VfB wollte sich auf dpa-Anfrage am Donnerstag dazu nicht äußern. Schneider gehört seit 1999 dem Club an. Nach der Entlassung von Fredi Bobic im September 2014 hatte der gelernte Betriebswirt die sportliche Leitung interimsmäßig übernommen. Anfang Januar holten die Schwaben aber Robin Dutt als neuen Sportvorstand, Schneider musste wieder zurück in die zweite Reihe.

Verletzter Gomez mit Florenz auf Finalkurs

Turin (dpa) - Der mit einer Verletzung ausgewechselte Nationalstürmer Mario Gomez darf auf den Einzug ins Finale des italienischen Fußball-Pokals hoffen. Der deutsche Torjäger gewann mit dem AC Florenz am Donnerstag überraschend beim italienischen Meister und Serie-A-Spitzenreiter Juventus Turin 2:1 (1:1). Damit verschaffte sich der Club aus der Toskana eine hervorragende Ausgangsposition für das Rückspiel am 7. April. Im zweiten Halbfinale hatten sich am Mittwoch Lazio Rom mit Weltmeister Miroslav Klose und der SSC Neapel 1:1 getrennt. Gomez musste allerdings nach gut einer Stunde vom Platz, italienische Medien berichteten von muskulären Problemen.

Biathleten verpassen zum WM-Auftakt Medaille - Tschechien siegt

Kontiolahti (dpa) - Die deutsche Mixed-Staffel hat zum Auftakt der Biathlon-Weltmeisterschaften in Kontiolahti die Medaillenränge klar verpasst. Das Quartett Luise Kummer, Franziska Preuß, Daniel Böhm und Benedikt Doll musste sich am Donnerstag mit Rang sechs zufriedengeben. Die deutsche Mannschaft leistete sich insgesamt sechs Nachlader und hatte nach den 2 x 6 und 2 x 7,5 Kilometern 1:22,8 Minuten Rückstand auf die siegreichen Tschechen. Die neuen Weltmeister setzten sich trotz acht Nachladern mit 20,2 Sekunden Vorsprung vor Frankreich (8 Nachlader) durch. Bronze sicherte sich Norwegen (1 Strafrunde und 3 Nachlader/+ 27,7).

Storl greift nach Gold - Auch Kugelstoßerin Hinrichs im EM-Finale

Prag (dpa) - Kugelstoß-Ass David Storl greift nach seiner ersten internationalen Goldmedaille in der Halle. Bei den Europameisterschaften der Leichtathleten in Prag legte der 24 Jahre alte Sachse am Donnerstag in der Qualifikation bereits im ersten Versuch ganz starke 21,23 Meter vor - keiner seiner 32 Konkurrenten kam weiter. Kollege Tobias Dahm aus Sindelfingen rettete sich mit persönlicher Bestleistung von 19,97 Metern als Achter gerade noch ins Finale; der Neubrandenburger Christian Jagusch schied dagegen aus.

Manor-Rennstall darf in Melbourne starten

Paris (dpa) - Das neuformierte Manor-Team darf beim Formel-1-Auftakt in Melbourne an den Start gehen. Der Nachfolger des zuletzt zahlungsunfähigen Marussia-Rennstalls hat am Donnerstag den obligatorischen Crashtest des Automobil-Weltverbandes FIA bestanden. «Gut gemacht, Team. Wir sind für Melbourne gesetzt», schrieb der Rennstall auf Twitter. Als bislang feststehender Stammpilot wird der Brite Will Stevens geführt. Marussia war Ende der Vorsaison in die Insolvenz gerutscht und hatte nicht an den letzten drei Rennen teilnehmen können. In der Vorwoche war das Insolvenzverfahren für beendet erklärt worden.