weather-image
18°

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

0.0
0.0

DFB-Elf ohne Neuer gegen Spanien - Abreise wegen Kniebeschwerden


Nürnberg (dpa) - Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft muss im Testspiel bei Europameister Spanien am Dienstag auf Torwart Manuel Neuer verzichten. Der Schlussmann des FC Bayern reiste am Samstag wegen Beschwerden im rechten Kniegelenk aus dem Hotel des DFB-Teams in Nürnberg ab und wird beim Treffpunkt am Sonntagabend in München nicht zur Mannschaft zurückkehren. Das teilte der Deutsche Fußball-Bund mit. «Gegen Spanien hätte ich gerne mit der besten Mannschaft gespielt, aber wir wollen bei Manuel kein Risiko eingehen», sagte Bundestrainer Joachim Löw.

Zwanziger will sich für Veröffentlichung des FIFA-Berichts einsetzen

Zürich (dpa) - Theo Zwanziger will sich als Mitglied des FIFA-Exekutivkomitees bei seinen Amtskollegen für eine Veröffentlichung des kompletten Untersuchungsberichts zu den WM-Vergaben an Russland und Katar einsetzen. «Dies werde ich jetzt betreiben», sagte der frühere DFB-Präsident der «Bild»-Zeitung (Samstag). Er gehe davon aus, dass es ein Verfahren geben werde, so der ehemalige Chef des Deutschen Fußball-Bundes. Er schloss auch Sanktionen gegen Exko-Mitglieder nicht aus. «Nach den Verfahren muss das Gesamtergebnis der WM-Vergabe bewertet werden», sagte Zwanziger.

Slalom-Damen im Weltcup so schlecht wie seit fast 14 Jahren nicht

Levi (dpa) - Die deutschen Skirennfahrerinnen haben beim ersten Weltcup-Slalom der Saison die vorderen Ränge deutlich verpasst. Als beste kam Barbara Wirth am Samstag im finnischen Levi nur auf Platz 24. Für den Deutschen Skiverband war es das schlechteste Weltcup- Ergebnis in einem Damen-Torlauf seit fast 14 Jahren. In Sestriere hatte im Dezember 2000 keine einzige DSV-Athletin das Finale der besten 30 Läuferinnen erreicht. Neben Wirth kam in Finnland nur Christina Geiger in den zweiten Durchgang und musste sich mit Rang 27 begnügen. Den Sieg sicherte sich die Slowenin Tina Maze vor der Schwedin Frida Hansdotter und der Österreicherin Kathrin Zettel.

Erneut WM-Titel für Nordkorea im Gewichtheben

Almaty (dpa) - Nordkorea setzt seinen Siegeszug bei den Weltmeisterschaften im Gewichtheben im kasachischen Almaty fort. Kim Un Ju gewann am Samstag in der 75-Kilo-Klasse der Frauen den olympischen Zweikampf mit 283 (Reißen 126/Stoßen 157) Kilogramm. Zudem holte sich die 25 Jahre alte Siegerin der diesjährigen Asienspiele den Titel im Stoßen. Yvonne Kranz aus Suhl kam mit 211 (90/121) Kilogramm auf Platz 17, ihre Teamgefährtin Nina Schroth aus Mutterstadt brachte es mit 205 (92/113) auf Platz 21.

Golfer Cejka zur Halbzeit in Mexiko in den Top 5

Playa del Carmen (dpa) - Der deutsche Golfprofi Alex Cejka hat nach der Hälfte des Gastspiels der US-PGA-Tour in Mexiko weiter eine Top-Platzierung im Blick. Der 43-Jährige spielte am Freitag (Ortszeit) im Urlaubsparadies Playa del Carmen eine 67er Runde und liegt mit insgesamt 133 Schlägen auf dem geteilten fünften Rang. Spitzenreiter bei dem mit 6,1 Millionen Dollar dotierten Turnier ist Michael Putnam aus den USA mit 130 Schlägen vor seinen Landsleuten Shawn Stefani und Jason Bohn (beide 131).

Pechstein führt Damen-Team aufs Podest: Platz drei in Obihiro

Obihiro (dpa) - Claudia Pechstein hat das deutsche Damen-Team beim Weltcup der Eisschnellläufer im japanischen Obihiro überraschend auf den dritten Platz geführt. In der Besetzung mit Pechstein, Bente Kraus und Gabi Hirschbichler musste das Trio am Samstag in 3:06,51 Minuten nur den Teams aus den Niederlanden (3:02,54) und Japan (3:04,78) den Vortritt lassen. Noch in der Vorsaison hatte das deutsche Trio die Olympia-Fahrkarte nach Sotschi verpasst. Die Herren mit Patrick Beckert, Alexej Baumgärtner und Denis Dressel wurden Achte.