weather-image
28°

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

0.0
0.0

Leipzig verpasst Zweitliga-Spitze - Kantersieg für Heidenheim


München (dpa) - RB Leipzig hat den Sprung an die Tabellenspitze der 2. Fußball-Bundesliga verpasst. Der Aufsteiger aus Sachsen musste sich trotz einer zweimaligen Führung am Sonntag mit einem 2:2 bei Fortuna Düsseldorf begnügen. Neuer Tabellenführer ist der FC Ingolstadt nach seinem 1:0 beim Karlsruher SC am Vortag. Der 1. FC Heidenheim sprang durch ein 5:0 über den VfL Bochum auf Rang vier. Schlusslicht FSV Frankfurt kam gegen den FC St. Pauli zu einem 3:3. Am Montag schließen der 1. FC Kaiserslautern und der kriselnde 1. FC Nürnberg den 8. Spieltag ab.

Ekström holt ersten Audi-Saisonsieg in der DTM

Zandvoort (dpa) - Mattias Ekström hat am Sonntag das DTM-Rennen in Zandvoort gewonnen und die 60 Wochen andauernde Durststrecke von Audi beendet. Rang zwei ging in einem turbulenten Rennen mit vier Safety-Car-Phasen an Marco Wittmann. Der BMW-Pilot stand schon vor dem Rennen als DTM-Champion fest. Dritter wurde sein Markenkollege Martin Tomczyk. Für Ekström war es der 18. Rennsieg in der Serie. Zuletzt hatte er vor fast drei Jahren in Valencia gewonnen. Das Saisonfinale findet am 19. Oktober auf dem Hockenheimring statt.

Kenianer Kimetto verbessert Marathon-Weltrekord in Berlin

Berlin (dpa) - Der Kenianer Dennis Kimetto hat beim 41. Berlin-Marathon den Weltrekord 2:02:57 Stunden geschraubt. Damit blieb der 30-Jährige am Sonntag deutlich unter der ein Jahr alten Bestmarke seines Landsmanns Wilson Kipsang. Als Zweiter unterbot der Kenianer Emmanuel Mutai in 2:03:13 Stunden ebenfalls noch die bisherigen Top-Marke Kipsangs von 2:03:23 Stunden. Dritter wurde der Äthiopier Abera Kuma in 2:05:56 Stunden. Die Äthiopierin Tirfi Tsegaye gewann das Frauenrennen in 2:20:18 Stunden mit neun Sekunden Vorsprung vor ihrer Landsfrau Feyse Tadese und der US-Amerikanerin Shalane Flanagan, die 56 Sekunden nach der Siegerin ins Ziel kam. Anna Hahner wurde in 2:26:44 Stunden starke Siebte.

Kerber und Petkovic bei Tennisturnier in Peking mit viel Mühe weiter

Peking (dpa) - Die deutschen Fed-Cup-Spielerinnen Angelique Kerber und Andrea Petkovic haben beim WTA-Turnier in Peking mit hart erkämpften Siegen die zweite Runde erreicht. Kerber setzte sich am Sonntag mit 6:1, 3:6, 6:3 gegen die Australierin Casey Dellacqua durch. Nächste Gegnerin ist die Kasachin Sarina Dijas. Petkovic kam erst nach einem fast dreistündigen Kraftakt gegen die rumänische Qualifikantin Monica Niculescu mit 2:6, 7:6, 6:4 weiter. Im Kampf um den Einzug ins Achtelfinale trifft Petkovic jetzt auf Madison Keys aus den USA.

Erster Turniersieg für Murray seit Wimbledon-Triumph 2013

Shenzhen (dpa) - Der schottische Tennisprofi Andy Murray hat erstmals seit seinem historischen Wimbledon-Triumph 2013 wieder einen Turniersieg gefeiert. Nach der Abwehr von fünf Matchbällen gewann der 27-Jährige beim ATP-Turnier im chinesischen Shenzhen noch 5:7, 7:6, 6:1 gegen den Spanier Tommy Robredo. Damit kehrt Murray in der Weltrangliste an diesem Montag als Zehnter unter die Top Ten zurück. Für den Olympiasieger und US-Open-Champion von 2012 war es der 29. Turniersieg seiner Karriere.

Jorge Lorenzo gewinnt MotoGP in Aragon - Bradl auf Platz vier

Alcañiz (dpa) - Jorge Lorenzo aus Spanien hat am Sonntag das MotoGP-Rennen beim Motorrad-Weltmeisterschaftslauf von Aragon gewonnen. Der 27 Jahre alte viermalige Weltmeister verwies im 800. Rennen der Königsklasse seinen Landsmann Aleix Espargaro und den Briten Cal Crutchlow auf die folgende Ränge. Stefan Bradl aus Zahling belegte in dem Regenrennen den vierten Rang und sorgte damit für die beste Platzierung eines deutschen Piloten bei dem Grand Prix in Spanien. Titelverteidiger Marc Marquez musste sich mit Rang 13 begnügen, behauptete aber seine souveräne Führung bei vier noch ausstehenden WM-Läufen.

Boxweltmeister Abraham besiegt Engländer Smith nach Punkten

Kiel (dpa) - Arthur Abraham bleibt Boxweltmeister im Supermittelgewicht. Der 34 Jahre alte Berliner bezwang Samstagnacht in Kiel den Briten Paul Smith nach zwölf Runden einstimmig nach Punkten und verteidigte damit seinen Titel nach Version der WBO erfolgreich. Für Abraham war es der 41. Sieg im 45. Profikampf. Smith kassierte bei seiner WM-Premiere die vierte Niederlage im 39. Kampf.