weather-image

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

0.0
0.0

Ohne Neuer gegen Armenien - Lahm und Schweinsteiger vor Comeback


Frankfurt/Main (dpa) - Ohne Manuel Neuer, aber mit Philipp Lahm und Bastian Schweinsteiger bestreitet die deutsche Nationalmannschaft ihr letztes Testspiel für die Fußball-WM am Freitag gegen Armenien. Bei Stammtorwart Neuer wolle man »kein Risiko eingehen, auch wenn es minimal« wäre, betonte Bundestrainer Joachim Löw am Donnerstag. Im ersten Gruppenspiel gegen Portugal rechne er aber mit einem Einsatz des zuletzt an der Schulter verletzten Neuer. Lahm und Schweinsteiger sollen gegen Armenien nach ihren Blessuren zumindest für einen Teilzeiteinsatz bereit sein. Nach der Partie in Mainz wolle das DFB-Team »mit einem Lächeln« nach Brasilien reisen, sagte Löw.

Anzeige

Offiziell: Valérien Ismaël neuer Trainer beim 1. FC Nürnberg

Nürnberg (dpa) - Der frühere Bundesliga-Profi Valérien Ismaël wird neuer Trainer des 1. FC Nürnberg. Das bestätigte der Fußball-Zweitligist am Donnerstag. Das Engagement des Franzosen vom VfL Wolfsburg, wo er zuletzt als Coach der U23 aktiv war, hatte sich in den vergangenen Tagen bereits angedeutet. Ismaël wird beim »Club« Nachfolger von Chefcoach Gertjan Verbeek und Interimstrainer Roger Prinzen.

Grönefeld gewinnt Mixed-Titel bei French Open - Sieg über Görges

Paris (dpa) - Anna-Lena Grönefeld hat mit dem Niederländer Jean-Julien Rojer den Mixed-Wettbewerb bei den French Open gewonnen und damit den zweiten Grand-Slam-Titel ihrer Tennis-Karriere gefeiert. Grönefeld und Rojer siegten am Donnerstag in Paris 4:6, 6:2, 10:7 gegen Julia Görges und den Serben Nenad Zimonjic. Görges verpasste damit den ersten Triumph bei einem Grand-Slam-Turnier.

Gensheimer neuer Kapitän der deutschen Handball-Nationalmannschaft

Frankfurt/Main (dpa) - Uwe Gensheimer ist neuer Kapitän der deutschen Handball-Nationalmannschaft. Der 27 Jahre alte Linksaußen von den Rhein-Neckar Löwen tritt die Nachfolge von Oliver Roggisch an und wird die DHB-Auswahl im WM-Playoff-Hinspiel an diesem Samstag (16.45 Uhr) in Polen erstmals als Spielführer auf das Parkett führen.

Sportsenator Henkel: Olympia nicht gegen Willen der Berliner

Berlin (dpa) - Berlin wird sich nicht gegen den Willen der Bevölkerung als Ausrichter Olympischer Spiele bewerben. Das betonte Sportsenator Frank Henkel (CDU) am Donnerstag im Abgeordnetenhaus. »Wer Olympia will, muss sich eines breiten gesellschaftlichen Bündnisses sicher sein.« Das habe Berlin aus der letzten Bewerbung gelernt.

Bayern stellen die meisten WM-Spieler ab - FIFA veröffentlicht Kader

Berlin (dpa) - Kein Verein schickt mehr Spieler zur WM nach Brasilien als der deutsche Rekordmeister FC Bayern München. Insgesamt 15 Profis aus dem Aufgebot von Trainer Pep Guardiola reisen zur Weltmeisterschaft nach Südamerika. Diese Zahl bestätigte sich am Donnerstag nach der offiziellen Veröffentlichung der Kaderlisten durch den Fußball-Weltverband FIFA. Die meisten WM-Akteure (114) spielen in den Ligen Englands, gefolgt von Italien (81) und Deutschland (78).

Löwen-Geschäftsführer Storm wird Manager bei Rekordmeister THW Kiel

Kiel (dpa) - Thorsten Storm verlässt die Rhein-Neckar Löwen und wird 2015 neuer Manager des deutschen Handball-Meisters THW Kiel. Das gaben der THW und die Rhein-Neckar Löwen am Donnerstag bekannt und bestätigten damit einen Bericht des NDR. Storm erhält einen Fünfjahresvertrag. Nach Informationen von NDR Info soll Storm allerdings bereits im kommenden Juli seine Arbeit beim THW aufnehmen.

Bayern München holt Leverkusener Manager Reschke

München (dpa) - Der deutsche Rekordmeister Bayern München hat Manager Michael Reschke von Bayer Leverkusen verpflichtet. Der erfahrene Fußball-Funktionär wechselt zum 1. Juli nach München, wie die beiden Vereine am Donnerstagmorgen bekanntgaben. Reschke, der bei der Werkself zuletzt als Assistent von Sportdirektor Rudi Völler und als Scouting-Chef aktiv war, gilt als Experte auf dem internationalen Transfermarkt und hervorragender Verhandler.

3:2 nach Verlängerung - LA gewinnt erstes NHL-Finale gegen New York

Los Angeles (dpa) - Die Los Angeles Kings haben im Stanley Cup-Finale der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL vorgelegt. Der Meister von 2012 gewann am Mittwoch (Ortszeit) die erste Partie im heimischen Staples Center trotz eines 0:2-Rückstandes gegen die New York Rangers noch mit 3:2 nach Verlängerung. Justin Williams gelang in der 65. Minute der entscheidende Treffer.

Beachvolleyball-EM: Ludwig/Walkenhorst souverän weiter

Cagliari (dpa) - Laura Ludwig und Kira Walkenhorst sind bei den Beachvolleyball-Europameisterschaften in Cagliari direkt ins Achtelfinale eingezogen. Das an Nummer eins gesetzte Duo aus Hamburg gewann am Donnerstag seine abschließende Vorrundenbegegnung gegen die Niederländerinnen Rimke Braakman/Jantine van der Vilst souverän mit 2:0 (21:15, 21:14) und feierte in der dritten Partie den dritten Sieg.