weather-image
18°

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

0.0
0.0

Hamilton in Barcelona Tagesschnellster - Rosberg auf Platz zwei


Barcelona (dpa) - Lewis Hamilton hat sich zum Auftakt des Großen Preises von Spanien die Tagesbestzeit in seinem Formel-1-Mercedes gesichert. Der Brite verwies am Freitag auf seiner schnellsten Runde am Nachmittag seinen Teamkollegen Nico Rosberg um fast eine halbe Sekunde auf Rang zwei. Hamilton unterstrich mit Bestzeiten in beiden Trainingseinheiten seine Ambitionen auf den vierten Sieg in Serie. Drittschnellster wurde sowohl im ersten als auch im zweiten Training Sebastian Vettels Red-Bull-Teamkollege Daniel Ricciardo. Der Titelverteidiger konnte hingegen nach einem Defekt insgesamt nur vier Runden auf dem Circuit de Catalunya drehen.

FIFA-Boss Blatter zu fünfter Amtszeit: «Ich will es machen»

Zürich (dpa) - So klar wie noch nie hat FIFA-Präsident Joseph Blatter erklärt, dass er für eine fünfte Amtszeit als Chef des Fußball-Weltverbandes kandidieren will. Bei einer Podiumsdiskussion der Schweizer Zeitung «Blick» sagte der 78-Jährige am Donnerstagabend auf die Frage, ob er den FIFA-Kongress im Mai 2015 bitten werde, ihn erneut zu wählen: «Ich will es machen. Weil es noch nicht vorbei ist. Meine Amtszeit ist zwar zu Ende, aber meine Mission ist noch nicht fertig!» Einziger offizieller Gegenkandidat ist bisher der Franzose Jérôme Champagne. Der Präsident der Europäischen Fußball-Union (UEFA), Michel Platini, hat eine Kandidatur bislang offen gelassen.

Bundesliga erreicht zweitbesten Zuschauerschnitt ihrer Geschichte

Düsseldorf (dpa) - Die Fußball-Bundesliga wird in der am Wochenende zu Ende gehenden Saison 2013/14 den zweitbesten Besuch ihrer Geschichte erreichen. Das ermittelte die Nachrichtenagentur dpa auf Basis der Vereinsangaben. Vor den letzten neun Partien an diesem Samstag verzeichnet die deutsche Eliteliga einen Zuschauerschnitt von 43 418. Den bisher größten Zulauf hatten die 18 Vereine in der Spielzeit 2011/12 mit einem Schnitt von 45 116. In der vorigen Saison strömten nach offiziellen Angaben der Deutschen Fußball Liga (DFL) durchschnittlich 42 623 Fans in die Stadien.

Deutsche U 17 verpasst Sieg zum EM-Auftakt: 1:1 gegen Schweiz

Gozo/Malta (dpa) - Der deutsche Fußball-Nachwuchs ist mit einem 1:1 (0:0) gegen die Schweiz in die U-17-Europameisterschaft gestartet. In Gozo erzielte Benjamin Henrichs von Bayer Leverkusen (58. Minute) am Freitag das Tor für die Mannschaft von DFB-Trainer Christian Wück. Boris Babic (72.) traf für die Schweizer, ehe DFB-Angreifer Arianit Ferati vom VfB Stuttgart einen Foulelfmeter verschoss (77.) und damit den möglichen Sieg zum Endrundenstart in Malta vergab.

FIFA-Generalsekretär Valcke warnt Fans: Nicht unvorbereitet zur WM

Zürich (dpa) - Gut einen Monat vor dem Anpfiff der Fußball-WM hat FIFA-Generalsekretär Jérôme Valcke Fans vor schlecht geplanten Reisen nach Brasilien gewarnt. «Man kann nicht mit dem Rucksack ankommen und sagen, los geht's», sagte Valcke in Zürich. Auf die Fans warte in Brasilien eine größere Herausforderung als auf Mannschaften, Medien und Offizielle. «Es ist nicht wie in Deutschland, wo man auch mal im Auto schlafen kann. Das ist in Brasilien schwierig», sagte Valcke. «Man kann nicht am Strand schlafen.» Auf die WM-Organisatoren warte im Schlussspurt noch viel Arbeit. «Ich würde nicht sagen, dass wir nicht bereit sind, aber es ist noch nicht alles erledigt», sagte er.

Ecclestone-Prozess dreht sich zunächst um Gribkowskys Status

München (dpa) - Vor dem Auftritt des Hauptbelastungszeugen Gerhard Gribkowsky im Schmiergeldprozess gegen Formel-1-Boss Bernie Ecclestone hat die Staatsanwaltschaft am Freitag ein Kernargument der Verteidigung zurückgewiesen. Die Verteidigung bezweifelt, dass der bayerische Landesbanker Gribkowsky beim Verkauf der Formel-1-Anteile Amtsträger war. Ecclestone könne diesen deshalb gar nicht als Amtsträger bestochen haben. Die Staatsanwaltschaft führte zwei Urteile des Bundesgerichtshofs ins Feld, wonach Vorstandsmitglieder von Landesbanken immer öffentliche Aufgaben wahrnehmen. Denn jede Vorstandsentscheidung wirke sich auf die Staatsbank insgesamt aus.

US-Team vereinbart weiteres Testspiel für ersten WM-Tag

Frankfurt/Main (dpa) - Der deutsche Gruppengegner USA wird am Tag der WM-Eröffnung noch ein kurzfristig vereinbartes Testspiel gegen Belgien bestreiten. Das bestätigte der Fußball-Weltverband FIFA am Freitag auf seiner Internetseite. Das Spiel in Sao Paulo soll unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden, vereinbarten beide Teams.

Khedira feierte «kleines Comeback» - Sonntag Pflichtspiel

Madrid (dpa) - Nationalspieler Sami Khedira von Real Madrid konnte knapp sechs Monate nach seinem Kreuzbandriss ein «kleines Comeback» feiern. Bei einem 45-minütigen Trainingsspiel gegen ein Jugendteam von Real hat Khedira am Donnerstag problemlos durchgespielt. Gegen die 17- bis 19 Jahre alten Gegner habe der Stuttgarter in einem Team von Ersatzleuten und nach Verletzungen zurückkehrenden Profis wie Álvaro Arbeloa einen guten Eindruck gemacht, bilanzierten spanische Medien am Freitag. Khedira, der dem vorläufigen WM-Kader von Bundestrainer Joachim Löw angehört, soll am Sonntag im Liga-Spiel bei Celta de Vigo auch wieder bei einem Pflichtspiel zum Einsatz kommen.

DEB-Auswahl startet mit Hördler als Kapitän in die Eishockey-WM

Minsk (dpa) - Der Berliner Verteidiger Frank Hördler wird die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft in Minsk als Kapitän anführen. Für den 29-Jährigen habe seine Erfahrung, seine Einstellung und Arbeitsmoral gesprochen, erklärte Bundestrainer Pat Cortina am Tag vor dem ersten WM-Match gegen Kasachstan (11.45 Uhr/Sport1). «Frank mag den Wettkampf, er geht beispielhaft voran», lobte Cortina. Als Assistenten wählte der Coach Marcus Kink, Alexander Barta, Kai Hospelt und Constantin Braun aus.

Kaymer nach Platzrekord in Ponte Vedra in Führung

Ponte Vedra Beach (dpa) - Der deutsche Golfprofi Martin Kaymer hat mit einem Platzrekord bei der Players Championship in Ponte Vedra/Florida die Führung nach dem erstem Tag übernommen. Der Mettmanner benötigte am Donnerstag (Ortszeit) bei seiner Auftaktrunde nur 63 Schläge und stellte damit die Bestmarke auf dem Par-72-Kurs ein. Eine 63-er-Runde war bislang nur Fred Couples (1992), Greg Norman (1994) und Roberto Castro (2013) gelungen. Kaymer liegt bei dem mit 10 Millionen Dollar dotierten PGA-Turnier damit nach dem ersten Tag vor Russell Henley (USA/65) und Sang-Moon Bae (Südkorea/66) in Führung. Titelverteidiger Tiger Woods (USA) ist wegen seiner Rückenbeschwerden nicht dabei.