weather-image
15°

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

0.0
0.0

Löw vor Österreich-Partie: Ein «Spiel auf Augenhöhe»


Wien (dpa) - Joachim Löw rechnet auf der zweiten Etappe der WM-Qualifikation für Brasilien 2014 mit einem «Spiel auf Augenhöhe». Der Bundestrainer erwartet von seinem Team am Dienstag (20.30 Uhr/ARD) im Wiener Ernst-Happel-Stadion gegen hochmotivierte Österreicher einen «konzentrierten, seriösen und konsequenten» Auftritt. «Es sind 30 Punkte zu vergeben, das ist ein Langstreckenwettbewerb. Jetzt heißt es für uns nachzulegen», sagte Löw am Montag auf einer Pressekonferenz in Wien. 26 Jahre lang hat die deutsche Fußball-Nationalmannschaft gegen den Nachbarn nicht mehr verloren.

Medien: Osasuna fordert für Martínez 800 000 Euro von Bayern =

Pamplona (dpa) - Der spanische Fußball-Erstligist CA Osasuna will Medienangaben zufolge vom Transfer des Mittelfeldspielers Javi Martínez zum FC Bayern München finanziell profitieren. Der Verein aus der nordspanischen Stadt Pamplona verlangt von den Bayern eine Ausbildungsentschädigung von 800 000 Euro, wie die Madrider Sportzeitung «As» am Montag berichtete. Osasuna stütze seine Forderung auf die Statuten des Weltfußballverbandes FIFA. Das Sportblatt stuft die Erfolgschancen aber als sehr gering ein. Eine offizielle Stellungnahme des Clubs lag zunächst nicht vor.

René van Eck neuer Trainer bei Fußball-Drittligist Aachen

Aachen (dpa) - Der Niederländer René van Eck ist neuer Trainer des Fußball-Drittligisten Alemannia Aachen. Eine Woche nach der Beurlaubung von Chefcoach Ralf Aussem wurde der 46-jährige van Eck am Montag als dessen Nachfolger vorgestellt. Der bisherige U 19-Trainer des 1. FC Nürnberg unterschrieb in Aachen einen Zweijahresvertrag. Nach der 1:3-Niederlage bei Aufsteiger Stuttgarter Kickers hatte sich der ehemalige Bundesligist von Aussem getrennt. Aachen nimmt nach acht Spieltagen mit lediglich zwei Siegen den 13. Tabellenplatz ein.

1,61 Millionen TV-Zuschauer sahen Paralympcs-Schlussfeier

Mainz (dpa) - Die spektakuläre Schlussfeier der Paralympics war mit 1,61 Millionen Zuschauern die erfolgreichste Einzelsendung für das ZDF bei den Weltspielen der Behinderten. Der Marktanteil für die Live-Übertragung am späten Sonntagabend betrug 9,8 Prozent. Durchschnittlich verfolgten nach Senderangaben 0,75 Millionen Zuschauer (8,6 Prozent) die ZDF-Übertragungen aus London. Sie standen vorwiegend vormittags und nachmittags auf dem Programm. Die ARD hatte 0,92 Millionen (8,7 Prozent) als Durchschnittswert ermittelt.

Judo-Olympiasieger Bischof beendet Karriere

Köln (dpa) - Sechs Wochen nach seinem erneuten Olympia-Coup hat Judoka Ole Bischof seine sportliche Karriere beendet. «Der Kreis hat sich für mich geschlossen. Ich trete vom Leistungssport zurück», sagte der 33-Jährige am Montag der Nachrichtenagentur dpa. Nach seinem Gold-Triumph von Peking 2008 war Bischof mit Silber in London zum erfolgreichsten deutschen Judoka neben seinem früheren Bundestrainer Frank Wieneke aufgestiegen. Künftig wird der gelernte Volkswirtschaftler in der renommierten Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers tätig sein.

Prozess gegen Olympia-Trainer auf 24. September vertagt

Kiel (dpa) - Der Missbrauchs-Prozess gegen einen Olympia- Schwimmtrainer zieht sich hin. Nach mehr als fünfstündiger Verhandlung vertagte das Kieler Amtsgericht am Montag den Prozess erneut. Die Verhandlung soll am 24. September fortgesetzt werden, sagte die Vorsitzende des Schöffengerichtes, Juliane Schroeter. Dann soll ein weiterer Zeuge gehört werden. Der Angeklagte muss sich wegen sexuellen Missbrauchs von Schutzbefohlenen verantworten. Er soll sich von 2004 bis 2006 in 18 Fällen an einer jungen Schwimmerin vergangen haben. Ex-Bundestrainer Reimann trainiert Wasserballer von Hamm/Brambauer

Hamm (dpa) - Der ehemalige Wasserball-Bundestrainer René Reimann trainiert in der neuen Bundesligasaison die Mannschaft von Aufsteiger SGW Hamm/Brambauer. Das gab der Verein Montag bekannt. Von ihrem bisherigen Coach Sorin Jianu hatte sich die Spielgemeinschaft erst vor drei Wochen getrennt. Der 385-fache Nationalspieler Reimann hatte von 2009 bis Frühjahr 2012 die Frauen-Nationalmannschaft betreut.

Rapid Wien geht gegen UEFA-Strafe in Berufung

Wien (dpa) - Rapid Wien wehrt sich gegen die Bestrafung durch die Europäische Fußball-Union UEFA nach den Ausschreitungen von Saloniki. Am Freitag findet in Nyon eine Berufungsverhandlung statt. Die Österreicher waren vom Disziplinarkomitee der UEFA zu 75 000 Euro Geldstrafe und einem Geisterspiel verurteilt worden, außerdem wurde ein Europacup-Ausschluss beim nächsten Vergehen angedroht. Sollte es zu ähnlichen Vorfällen kommen, droht Rapid wie auch POAK Saloniki zudem der Bann aus einem internationalen Wettbewerb, für den sie sich in den kommenden fünf Jahren qualifizieren.

Triathlon: Sebastian Kienle neuer 70.3-Weltmeister

Henderson/USA (dpa) - Triathlet Sebastian Kienle ist neuer 70.3-Weltmeister. Der Karlsruher siegte am Sonntagabend (Ortszeit) in Henderson in der Nähe von Las Vegas über die halb so lange Ironman-Strecke. Nach 1,9 Kilometern Schwimmen, 90 Kilometern auf dem Rad und 21,1 Kilometern Laufen setzte sich der 28-Jährige gegen den australischen Titelverteidiger Craig Alexander und den Neuseeländer Bevan Docherty durch. In 3:54:35 Stunden lag er knapp eine Minute vor Alexander und zwei Minuten vor Docherty.