weather-image
13°

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

0.0
0.0

Kober siegt im Speerwurf - Achtes deutsches Gold in London


London (dpa) - Birgit Kober hat bei den Paralympics den Speerwurf-Wettbewerb gewonnen und damit für die achte deutsche Goldmedaille in London gesorgt. Die Münchnerin, die an starken Bewegungs- und Koordinationsstörungen leidet, setzte sich am Montagabend mit der Weltrekordweite von 27,03 Metern durch. Marie Brämer-Skowronek aus Magdeburg rundete den hervorragenden Wettkampf mit dem Silberrang ab. Zuvor holte Schwimmerin Verena Schott aus Berlin über 200 Meter Lagen Silber. Kirsten Bruhn verpasste über 100 Meter Freistil einen Platz unter den ersten Drei und wurde Fünfte.

Kerber verpasst Viertelfinal-Einzug bei US Open

New York (dpa) - Angelique Kerber hat bei den US Open den erneuten Einzug ins Viertelfinale verpasst und ist als letzte deutsche Tennisspielerin ausgeschieden. Die Halbfinalistin des Vorjahres musste sich am Montag bei dem Grand-Slam-Turnier in New York der Italienerin Sara Errani mit 6:7 (5:7), 3:6 geschlagen geben. Die 24 Jahre alte Weltranglisten-Sechste aus Kiel verpasste damit auch die Revanche für das verlorene Viertelfinale gegen Errani bei den French Open in diesem Jahr. Bei den Herren ist der Augsburger Philipp Kohlschreiber als letzter deutscher Teilnehmer dabei.

Serena Williams und Federer im Viertelfinale der US Open

New York (dpa) - Die Top-Favoriten Serena Williams und Roger Federer haben bei den US Open das Viertelfinale erreicht. Federers Gegner Mardy Fish musste am Montag wenige Stunden vor dem angesetzten Achtelfinale gegen den Tennis-Weltranglisten-Ersten aus der Schweiz aus gesundheitlichen Gründen absagen. Nächster Gegner von Federer ist der Tscheche Tomas Berdych. Wimbledon- und Olympiasiegerin Serena Williams deklassierte die Tschechin Andrea Hlavackova mit 6:0, 6:0 und trifft im Viertelfinale aus die Serbin Ana Ivanovic.

Zwei Spiele Sperre für Stuttgarter Ibisevic

Frankfurt/Main (dpa) - Der VfB Stuttgart muss zwei Spiele auf seinen Torjäger Vedad Ibisevic verzichten. Der Angreifer wurde vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes am Montag für diesen Zeitraum gesperrt, nachdem er beim 1:6 der Schwaben beim FC Bayern München am Sonntag die Rote Karte gesehen hatte. Ibisevic hatte sich in der 74. Minute zu einer Tätlichkeit gegen Nationalspieler Jerome Boateng hinreißen lassen und war von Schiedsrichter Thorsten Kinhöfer des Feldes verwiesen worden.

Hansa Rostock trennt sich von Trainer Wolfgang Wolf

Rostock (dpa) - Fußball-Drittligist Hansa Rostock hat Trainer Wolfgang Wolf mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben entbunden. Wie der einstige Bundesligist am Montagabend mitteilte, habe die Clubführung damit auf die negative sportliche Entwicklung seit Saisonbeginn reagiert. Hansa belegt nach acht Spieltagen nur den 14. Tabellenplatz in der 3. Liga. Die als Co-Trainer fungierenden Ex-Profis Michael Hartmann und Steffen Baumgart werden bis auf weiteres das Mannschaftstraining leiten. Ein Nachfolger für Wolf solle zeitnah vorgestellt werden, hieß es weiter.

Zenit St. Petersburg gibt Verpflichtung von Hulk bekannt

Moskau (dpa) - Der russische Fußballmeister Zenit St. Petersburg hat nach eigenen Angaben den brasilianischen Nationalspieler Hulk vom FC Porto verpflichtet. Der 26-jährige Angreifer habe nach langen Verhandlungen einen Fünfjahresvertrag unterzeichnet, teilte der Champions-League-Teilnehmer am Montag auf seiner Internetseite mit. Die Ablösesumme soll Schätzungen zufolge bei 40 Millionen Euro liegen. Die gleiche Summe soll angeblich auch für den Belgier Alex Witsel fließen, der von Benfica Lissabon geholt wurde und ebenfalls für fünf Jahre unterschrieb. Zenit, das nach sieben Saisonspielen die Tabelle der russischen Liga anführt, wird vom staatlichen Energiekonzern Gazprom gesponsert.

Rodriguez baut Vorsprung aus - Cataldo gewinnt 16. Vuelta-Etappe

Valgrande-Pajares (dpa) - Der italienische Radprofi Dario Cataldo hat am Montag die 16. Etappe der Spanien-Rundfahrt gewonnen. Der Quickstep-Fahrer setzte sich im Schlussanstieg über die 183,5 Kilometer der Königsetappe von Gijón nach Valgrande-Pajares gegen den Belgier Thomas de Gendt durch. Auf der vorletzten Bergetappe kam der Spanier Joaquin Rodriguez als Dritter ins Ziel und verteidigte somit die Führung im Gesamtklassement gegen seinen Landsmann Alberto Contador. Der Kletterspezialist musste mit dem vierten Platz vorlieb nehmen. Hinter ihm landete Alejandro Valverde auf Position fünf.