weather-image

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

0.0
0.0

Kaiserslautern zu Weihnachten wieder Dritter: Sieg in Ingolstadt


Ingolstadt (dpa) - Der 1. FC Kaiserslautern ist im letzten Zweitliga-Spiel vor Weihnachten auf Rang drei zurückgekehrt. Mit dem 2:1 (1:1) beim FC Ingolstadt beendeten die Pfälzer ihre Serie von zuletzt drei Niederlagen im Fußball-Unterhaus und schafften den Sprung auf den Relegationsplatz. Dahinter folgen punktgleich der Karlsruher SC, Union Berlin und der FC St. Pauli. Simon Zoller (32./64.) wendete am Montag für Lautern das Blatt nach Ingolstadts Führung durch Moritz Hartmann (19.). Die Bayern bleiben in der Gefahrenzone der 2. Liga und belegen weiter Platz 14. Die Teams auf den Rängen 13 bis 17 sind nur durch die Tordifferenz getrennt.

Arsenal verpasst durch 0:0 gegen Chelsea Tabellenführung

London (dpa) - Der FC Arsenal hat durch ein schmuckloses 0:0 im Londoner Fußball-Derby gegen den FC Chelsea die Rückkehr an die Spitze der Premier League verpasst. Arsenal mit Mesut Özil und Per Mertesacker verbesserte sich durch das torloses Remis am Montagabend zumindest auf Platz zwei hinter dem punktgleichen Spitzenreiter FC Liverpool. Trainer Arsène Wenger konnte aber auch im zehnten Anlauf nicht den ersten Erfolg über eine Mannschaft seines Chelsea-Kollegen José Mourinho feiern. Chelsea belegt nun Rang vier, zwei Punkte hinter Liverpool und Arsenal sowie einen Zähler hinter Manchester City. Der FC Everton ist punktgleich Fünfter.

Petkovic folgt Hitzfeld 2014 als Schweizer Nationaltrainer

Zürich (dpa) - Vladimir Petkovic wird Nachfolger von Ottmar Hitzfeld als Trainer der Schweizer Fußball-Nationalmannschaft. Der 50-Jährige betreut derzeit Lazio Rom mit dem deutschen Nationalstürmer Miroslav Klose. Er einigte sich nach mehreren Verhandlungsrunden mit dem Schweizer Verband und unterschrieb am Montag einen Vertrag bis Ende 2015. Der Bosnier war seit längerem im Gespräch für den Posten von Hitzfeld, der nach der Weltmeisterschaft in Brasilien aufhört. Schafft Petkovic mit den Eidgenossen den Sprung zur Europameisterschaft in Frankreich, verlängert sich der Kontrakt bis zum 10. Juli 2016.

Capello soll auch nach WM 2014 russischer Nationalcoach bleiben

Moskau (dpa) - Fabio Capello soll die russische Fußball-Nationalmannschaft auch nach der Weltmeisterschaft 2014 trainieren. Wie Sportminister Witali Mutko einem Bericht der staatlichen Nachrichtenagentur R-Sport zufolge am Montag erklärte, seien die abschließenden Details mit dem 67-jährigen Italiener geklärt. Allerdings ließ er die Laufzeit des neuen Kontraktes offen. Die übernächste WM-Endrunde findet 2018 in Russland statt.

Rekord: Über 27 000 Fans beim Weihnachtssingen des 1. FC Union

Berlin (dpa) - Mehr als 27 000 Fans des Fußball-Zweitligisten 1. FC Union Berlin haben am Tag vor Heiligabend für einen erneuten Teilnehmerrekord beim traditionellen Weihnachtssingen im Stadion »An der Alten Försterei« gesorgt. Die Karten waren schon lange vor dem Beginn der Veranstaltung am Montagabend vergriffen. Bereits zum elften Mal trafen sich die Anhänger der Rot-Weißen, um mit Glühwein und tausenden Kerzen das Weihnachtsfest auf eigene Art einzuläuten. Zu den Gästen der Kultveranstaltung gehörte auch rund ein Dutzend Union-Profis.

Skirennfahrerin Hronek nach Kreuzbandriss operiert

München (dpa) - Skirennfahrerin Veronique Hronek ist einen Tag nach ihrem Kreuzbandriss in München operiert worden. Nach Angaben des Mannschaftsarztes des Deutschen Skiverbandes verlief die Operation erfolgreich. Einen günstigen Heilungsverlauf vorausgesetzt, könne Hronek in etwa sechs Monaten wieder mit dem Schneetraining beginnen, sagte Ernst-Otto Münch laut einer DSV-Mitteilung vom Montag. Bevor sie mit der Reha beginne, werde die 22-Jährige noch einige Tage im Krankenhaus verbringen. Die Skirennfahrerin aus Unterwössen hatte sich am Sonntag bei einem Sturz beim Weltcup-Riesenslalom im französischen Val d'Isère schwer am Knie verletzt. Ihr Aus für die Olympischen Winterspiele in Sotschi im Februar war damit besiegelt.