weather-image

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

0.0
0.0

Hannover sucht Slomka-Alternative - »Beschäftigen uns mit Markt«


Hannover (dpa) - Die Tage von Trainer Mirko Slomka bei Hannover 96 scheinen gezählt. Der Fußball-Bundesligist sucht bereits nach einer Alternative. »Ich habe heute Herrn Dufner (Sportdirektor Dirk Dufner, Red.) gebeten, Namen aufzuschreiben und Profile«, sagte 96-Clubboss Martin Kind am Sonntagabend im »NDR Sportclub«. »Wir haben noch keine Gespräche geführt, aber wir beschäftigen uns natürlich jetzt auch mit dem Markt.« Gespräche und eine genaue Analyse »nach Weihnachten oder vielleicht sogar im neuen Jahr« sollen Aufschluss darüber geben, ob mit Slomka die Wende zu schaffen sei. »Wir werden ergebnisoffen diskutieren«, betonte Kind.

Schalke 04 setzt die Zusammenarbeit mit Trainer Keller fort

Gelsenkirchen (dpa) - Der FC Schalke 04 geht mit Trainer Jens Keller in die Rückrunde. Dies ist das Resultat einer Hinrundenanalyse der Vereinsbosse mit dem Cheftrainer am Sonntag. »Alle Themen wurden konstruktiv und offen besprochen, dabei auch klar analysiert, was es zu verbessern gilt. All dies wird das Trainerteam mit Jens Keller mit Beginn der Rückrundenvorbereitung am 3. Januar konsequent anpacken«, twitterte der Fußball-Bundesligist. Keller steht seit Wochen in der Kritik. Der Verein versäumte es bislang, mit klaren Bekenntnissen dem 43-Jährigen den Rücken zu stärken. Keller ist seit einem Jahr Cheftrainer der Schalker.

Gladbachs Heim-Siegesserie beendet: 2:2 gegen Verfolger Wolfsburg

Mönchengladbach (dpa) - Der VfL Wolfsburg hat die beeindruckende Bundesliga-Heimserie von Borussia Mönchengladbach beendet. Bas Dost erzielte am Sonntag in der 86. Minute den Ausgleich zum 2:2 (0:0) und verhinderte so den neunten Erfolg der Gladbacher vor eigenem Publikum in dieser Saison. Raffael (59. Minute) und Juan Arango (64.) hatten zuvor mit ihren Toren den Rückstand durch Diego (53.) gedreht. Die Borussia schob sich zum Hinrunden-Abschluss dennoch an Borussia Dortmund vorbei auf den dritten Platz. Die Niedersachsen liegen als Tabellen-Fünfter nur drei Punkte hinter Gladbach.

Starkes Harris-Debüt für Bamberg - Bayern-Basketballer siegen weiter

Bamberg (dpa) - Der deutsche Basketball-Nationalspieler Elias Harris hat ein starkes Debüt in der Bundesliga gefeiert und die Brose Baskets gleich zum Sieg geführt. Beim 104:93 gegen Phoenix Hagen kam der frühere NBA-Profi der Los Angeles Lakers für die Bamberger am Sonntag auf herausragende 25 Punkte und war bester Werfer der Partie. Beim ernüchternden Euroleague-Aus drei Tage zuvor war der Neuzugang noch nicht zum Einsatz gekommen. Die Franken bleiben als Tabellenzweiter zwei Siege hinter dem FC Bayern. Die Münchner gewannen 76:69 bei TBB Trier und bauten ihre Liga-Siegesserie auf sechs Erfolge nacheinander aus.

FC Barcelona holt sich Spitzenposition von Atlético zurück

Madrid (dpa) - Der FC Barcelona hat sich in der spanischen Fußball-Meisterschaft die Tabellenführung von Atlético Madrid zurückgeholt. Der Titelverteidiger gewann am Sonntag 5:2 (3:2) beim FC Getafe und zog dank der besseren Tordifferenz wieder an den punktgleichen Hauptstädtern vorbei. Atlético hatte am Samstag einen 3:2-Erfolg über UD Levante gefeiert.

Brasiliens Handball-Frauen erstmals Weltmeister

Belgrad (dpa) - Brasiliens Handball-Frauen sind zum ersten Mal Weltmeister. Vor der Weltrekord-Kulisse von 19 250 Zuschauern in der ausverkauften Kombank-Arena gewann der Panamerika-Meister am Sonntag in Belgrad das Finale gegen Gastgeber Serbien mit 22:20 (13:11). Platz drei sicherte sich Dänemark durch ein 30:26 (12:15) im kleinen Finale gegen Polen. Die deutsche Mannschaft hatte das Turnier nach der Viertelfinal-Niederlage gegen Dänemark als Siebter beendet. Die nächste Frauen-WM findet 2015 in Dänemark statt. Die Leipzigerin Susann Müller wurde mit 62 Treffern beste WM-Torschützin und ins Allstar Team gewählt.

Deutsche Skicrosser überzeugen beim Weltcup in Innichen

Innichen (dpa) - Die deutschen Skicrosser haben zum Abschluss des Weltcups in Innichen überzeugt. Daniel Bohnacker und Heidi Zacher sorgten mit jeweils Rang drei für die Spitzenplatzierung ihrer Teams. Beide hatten die Norm für die Olympischen Winterspiele, wie die Viertplatzierte Anna Wörner auch, zuvor schon erfüllt. Hoffnungen auf eine Reise nach Russland darf sich seit Sonntag auch Andreas Schauer machen, der beim Sieg von David Duncan aus Kanada Achter wurde und die verbandsinterne Qualifikation schaffte. Der Sieg bei den Damen ging an Katrin Müller aus der Schweiz.

Springreiter Gert-Jan Bruggink gewinnt Großen Preis in Frankfurt

Frankfurt/Main (dpa) - Der Niederländer Gert-Jan Bruggink hat beim Reitturnier in Frankfurt erstmals den Großen Preis gewonnen. Für seinen fehlerlosen Ritt in 33,35 Sekunden auf Primeval Dejavu kassierte er am Sonntag ein Preisgeld von fast 19 000 Euro. Zweiter wurde Marcus Ehning aus Borken mit Sabrina (0/33,38), Rang drei ging an den Niederländer Jeroen Dubbeldam mit Zenith (0/34,91). Insgesamt hatten es acht Teilnehmer ins Stechen geschafft.