weather-image
12°

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

0.0
0.0

Münchner Bürger sagen Nein zu Olympia: 52 Prozent dagegen


München (dpa) - Die Menschen in der Millionenstadt München haben Nein zu Olympia gesagt. Beim Bürgerentscheid stimmten am Sonntag 52,1 Prozent gegen die Bewerbung der Landeshauptstadt für die Olympischen Winterspiele 2022, lediglich 47,9 Prozent waren dafür. Auch die Bevölkerung in Garmisch-Partenkirchen sowie den Landkreisen Berchtesgaden und Traunstein entschied sich gegen Olympia. Am deutlichsten fiel die Ablehnung im Kreis Traunstein aus, wo fast 60 Prozent Nein zu dem Großprojekt sagten.

Stuttgart gewinnt Derby in Freiburg 3:1 - Mainz schlägt Frankfurt

Freiburg/Mainz (dpa) - Der VfB Stuttgart hat seinem baden-württembergischen Rivalen SC Freiburg den nächsten Tiefschlag im Existenzkampf der Fußball-Bundesliga verpasst. Die Schwaben gewannen am Sonntag das Ländle-Derby bei den Breisgauern mit 3:1 (2:0). Vedad Ibisevic (9.) und Timo Werner (10./82.) trafen für den VfB, Mike Hanke verkürzte für den Sportclub (78.). Der FSV Mainz 05 verschärfte die Krise beim Rhein-Main-Rivalen Eintracht Frankfurt weiter. Drei Tage nach der Europa-League-Pleite in Tel Aviv verloren die Hessen durch ein Tor von Eric Maxim Choupo-Moting (88.) mit 0:1 (0:0) und blieben auch im siebten Liga-Spiel nacheinander sieglos.

THW Kiel behauptet Tabellenführung - Flensburg gewinnt Nordduell

Leipzig (dpa) - Der deutsche Handball-Rekordmeister THW Kiel hat mit dem zwölften Saisonsieg seine Tabellenführung in der Bundesliga behauptet. Der Double-Gewinner setzte sich am Sonntag mit 30:24 (15:10) beim TSV Hannover-Burgdorf durch. Auf Platz zwei verbesserte sich die SG Flensburg-Handewitt, die ein packendes Nordduell gegen den HSV Hamburg mit 31:29 (16:13) für sich entschied.

Deutschland verpasst nach 4:7 gegen USA Eishockey-Turniersieg

München (dpa) - Die deutschen Eishockey-Cracks haben die angestrebte Titelverteidigung beim Deutschland Cup in München verpasst. Am Sonntag verlor das stark ersatzgeschwächte Team von Bundestrainer Pat Cortina das letzte und entscheidende Spiel gegen die USA mit 4:7 (2:1,2:4,0:2). Tore von Patrick Hager (1. Minute), Michael Wolf (4./22.) und Marcus Kink (26.) reichten vor 6000 Zuschauern im ausverkauften Olympia-Eisstadion nicht zum sechsten Turnersieg Deutschlands, das Platz drei hinter den USA und der Schweiz belegte.

Erkrankter Mertesacker reist nicht zur Fußball-Nationalmannschaft

München (dpa) - Per Mertesacker wird wegen einer Grippe nicht am Montag zum Treffpunkt der deutschen Fußball-Nationalmannschaft nach München anreisen. Der Abwehrspieler musste wegen der Erkrankung am Sonntag in England auf seinen Einsatz im Meisterschaftsspiel des FC Arsenal gegen Manchester United verzichten. Nach Angaben des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) ist offen, ob Mertesacker zu einem späteren Zeitpunkt zum DFB-Team stößt, das sich in München auf die letzten Länderspiele des Jahres am kommenden Freitag in Mailand gegen Italien und vier Tage später in London gegen England vorbereiten wird.

94:74: ALBA besiegt im Prestige-Duell Bayern München

Berlin (dpa) - Die Basketballer von ALBA Berlin haben im Prestige-Duell dem FC Bayern München in überzeugender Manier die erste Saisonniederlage zugefügt. Die Hauptstädter gewannen am Sonntag gegen den Bundesliga-Tabellenführer dank einer starken ersten Halbzeit mit 94:74 (50:36). Mit ihrem dritten Heimsieg kletterten die Albatrosse auf den siebten Platz, die Bayern bleiben Spitzenreiter.

ATP-WM der Tennis-Profis: Nadal im Finale gegen Djokovic

London (dpa) - Der Spanier Rafael Nadal trifft am Montag im Endspiel der Tennis-Weltmeisterschaft in London auf Novak Djokovic. Der Serbe gewann am Sonntagabend im Halbfinale des mit sechs Millionen Dollar dotierten Hartplatzturniers gegen den Schweizer Stanislas Wawrinka mit 6:3, 6:3. Zuvor hatte der Weltranglisten-Erste Nadal den Final-Einzug von Wawrinkas Landsmann Roger Federer verhindert und den Schweizer mit 7:5, 6:3 bezwungen.

Geisreiter läuft deutschen Eisschnelllauf-Rekord über 5000 Meter

Calgary (dpa) - Der Inzeller Moritz Geisreiter hat am Sonntag den deutschen Eisschnelllauf-Rekord über 5000 Meter pulverisiert. Beim Weltcup in Calgary verbesserte der Langstreckenspezialist im Duell mit dem deutschen Meister Patrick Beckert aus Erfurt in 6:13,03 seine eigene Rekordmarke vom 9. Februar 2013 gleich um 3,78 Sekunden. Geisreiter machte damit einen Sprung in der Weltbestenliste von Rang 26 auf Platz 13. Beckert blieb in persönlicher Bestzeit von 6:14,21 Minuten auch noch weit unter dem alten Rekord.