weather-image
12°

Dirndlschaft feiert im Juli ihr zehnjähriges Bestehen

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Dem Festausschuss gehören Anita Wimmer (stehend von links), Annette Brandl, Christina Feigl, Michaela Lechner, Christina Sailer, Sonja Baumgartl, Andrea Wolferstetter sowie Magdalena Obermaier (sitzend von links) und Maria Sailer an.

Palling – Das zehnjährige Bestehen der Dirndlschaft Pierling-Weißenkirchen im Juli ist das zentrale Thema der gut besuchten Jahreshauptversammlung im Michlwirt in Palling gewesen. Wie Vorsitzende Anita Wimmer ausführte, sind die Freiwillige Feuerwehr Palling und der TSV Palling Veranstaltungspartner bei der Pallinger Festwoche vom 13. bis 22. Juli. Schirmherr ist Bürgermeister Josef Jahner.


Die Vorsitzende berichtete, dass der Verein acht neue Mitglieder hat, einige Dirndln kämen auch aus umliegenden Gemeinden. Dem Verein gehören inzwischen 111 Dirndln an.

Vom Dorfschießen bis zur Rollstuhlausfahrt

Michaela Lechner listete die Aktivitäten des vergangenen Jahres auf mit Teilnahmen an den kirchlichen und weltlichen Festen in Palling und Pierling wie dem Dorfschießen, am Faschingsburschenfest in Unterneukirchen sowie Burschen- und Dirndlfestlichkeiten im Gau einschließlich dem Burschen-Gaufest in Obing sowie einer Party in Purkering, die die Dirndlschaft selbst veranstaltete mit allen Vor- und Nachterminen.

Hinzu kam unter anderem eine Rollstuhlausfahrt mit Senioren des Kreisaltenheims Palling. Beim Adventmarkt in Palling waren die Dirndl wieder mit einem Stand mit Schokofrüchten vertreten. Der Reinerlös ging als Spende an die Traunsteiner Klinik-Clowns. Der von Anna-Maria Sailer vorgetragene Kassenbericht zeigte, dass die Dirndln gut gewirtschaftet haben, sodass am Ende ein beruhigendes Plus steht.

Mehrere Termine stehen für dieses Jahr bereits fest: Neben dem eigenen Vereinsjubiläum im Rahmen der Pallinger Festwoche werden sich die Dirndln unter anderem am 8. Februar am Weiberfasching in Palling, am 6. Mai am Burschenfesten in Kammer, am 12. August am Burschengaufest in Lampoding. Fest eingeplant sind wieder die Teilnahme am Ferienprogramm der Gemeinde Palling und am Adventsmarkt sowie ein Besuch des Kreisaltenheims Palling. Vorgesehen ist außerdem ein Spinnradl-Termin.

Festleiterin Andrea Wolferstetter berichtete über die Vorbereitungen zum Jubiläum »Zehn Jahre Dirndlschaft Pierling-Weißenkirchen«. Das Programm sieht unter anderem einen Auftritt der »Altneihauser Feierwehrkapelln« am 14. Juli im Pallinger Festzelt vor, ein Wein- und Weißbierfest am 20. Juli und das Eselrennen am 21. Juli mit großer Bayern-1-Disco am Abend. Die Freiwillige Feuerwehr Palling begeht ihr 150-Jahr-Jubiläum mit Festgottesdienst und Festzug am 15. Juli, die Dirndlschaft feiert ihr zehnjähriges Bestehen dann am 22. Juli, ebenfalls mit Festgottesdienst und Festzug.

Damit das Programm planmäßig ablaufe, brauche die Dirndlschaft viele Helfer, so die Festleiterin. Sehr viel Arbeit sei aber auch schon geschehen, zum Beispiel sind die Einladungen bereits verschickt. Zusammen mit der Feuerwehr habe man sich auf einheitliche T-Shirts verständigt, die die Verantwortlichen im Bierzelt tragen werden. Geplant ist unter anderem auch eine Festschrift.

Bürgermeister Josef Jahner sagte bei der Jahreshauptversammlung, er habe gerne die Schirmherrschaft übernommen. Es sei auch interessant, dass mit der Freiwilligen Feuerwehr und der Dirndlschaft einer der ältesten und der jüngste Verein der Gemeinde Palling zusammen ihr Jubiläum feiern würden. Das Gemeindeoberhaupt dankte der Dirndlschaft für ihre aktive Vereinsarbeit und ihr soziales Engagement. cw