weather-image
28°

Die Woche endet regnerisch

0.0
0.0
Herbstwetter in Kiel
Bildtext einblenden
Hundebesitzer nutzen das heitere Herbstwetter für einen Spaziergang. Foto: Angelika Warmuth Foto: dpa

Offenbach (dpa) - Heute breitet sich der Regen nordostwärts aus. Dabei können in Süddeutschland auch vereinzelt Gewitter eingelagert sein. Am Nachmittag lockern die Wolken entlang des Rheins auf und nur örtlich kommt es noch zu Schauern.


Im Osten und Nordosten ist es anfangs noch gebietsweise heiter, bevor es sich von Westen her rasch eintrübt und nachfolgend Regen einsetzt, teilt der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach. Am längsten trocken bleibt es zwischen Zittauer Gebirge und Vorpommern.

Die Tageshöchsttemperaturen liegen zwischen 9 und 13 Grad im Osten und Norden Deutschlands und bis zu 18 Grad am Oberrhein. Der Wind weht schwach bis mäßig, an der See sowie in einigen Hochlagen frisch und dreht mit Durchgang des Regengebietes von Südost auf Südwest.

DWD-Vorhersage