weather-image

Die Uralten leben im Norden und in Berlin

Rostock (dpa) - Sesshaftigkeit und eine gute Ernährung in der frühen Kindheit gehören zu den hervorstechenden Merkmalen eines langen Lebens. Forscher des Max-Planck-Instituts für demografische Forschung in Rostock haben außerdem herausgefunden, dass vor allem Menschen in Berlin und Hamburg sowie im Nordwesten Deutschlands 105 Jahre und älter geworden sind. Der Anteil der besonders Alten dort liegt um mehr als 50 Prozent über dem Bundesdurchschnitt.

Anzeige